24.08.2016, 07:44 Uhr

Afghanischer Asylwerber holt Staatsmeistertitel im Bauerngolf nach Buchschachen

Hakim Khawari aus Buchschachen holt Gold im Teambewerb und Silber im Einzelbewerb beim Bauerngolf. (Foto: Gabriele Huterer)

Hakim Khawari war erfolgreichster Spieler bei den österreichischen Staatsmeisterschaften im Bauerngolf am 20. August 2016 in Riegersburg (Stmk.)

BUCHSCHACHEN/RIEGERSBURG. Am Samstag, dem 20. August, fand in Riegersburg die Staatsmeisterschaft 2016 im Bauerngolf statt. Beim Bauerngolf geht es darum, Gummistiefel in Scheibtruhen zu werfen, wobei verschiedene Bahnen durch gefinkelte Hindernisse unterschiedliche Schwierigkeitsgrade aufweisen. Es ist mittlerweile eine anerkannte Sportart: Der Bauerngolfverband ist Mitglied des ASVÖ (Allgemeiner Sportverband Österreichs), und es werden Staats- und Landesmeisterschaften sowie Cupbewerbe durchgeführt.

Gold im Mannschaftsbewerb

Bei der Staatsmeisterschaft 2016, die auf dem Gelände von Zotters „Essbarem Tiergarten“ in Riegersburg stattfand, wurde das Team bestehend aus Andrea Michalek, Kim Michalek (Wien) und Hakim Khawari (Afghanistan/Buchschachen) Sieger im Mannschaftsbewerb. Hakim Khawari wurde darüber hinaus im Einzelbewerb Zweiter – im packenden Finale entschied ein einziger Gummistiefelwurf. Mit einer „Gold“- und einer „Silber“-Medaille ist er aber jedenfalls der erfolgreichste Spieler des Turniers.

Mittel der Integration

Hakim Khawari lebt seit Ende 2015 in der Grundversorgung in Buchschachen mit seiner Frau, seinen vier Kindern, einem Schwiegersohn und einem kleinen Enkerl. Sport war an diesem Tag ein Mittel der Integration – Teilnehmer aus Australien, Kanada, Taiwan, Syrien, dem Iran, Afghanistan und fast allen Bundesländern Österreichs feierten ein Fest der Vielfalt und der Völkerverständigung.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.