30.11.2016, 00:00 Uhr

Allhauer Nummer 1 im Bezirk, Oberwart mit Abstiegssorgen

Während Markt Allhau (orange) eine gute Herbstsaison absolvierte, war es für Oberwart bis auf wenige Lichtblicke eher eine düstere Hinrunde.

Die drei Bezirksteams haben in der Burgenlandliga einen teils soliden und teils schwachen Herbst hingelegt.

BEZIRK OBERWART. Drei Bezirksteams nahmen die Burgenlandliga in Angriff, wobei am Ende der Herbstsaison die Bilanzen sehr unterschiedlich ausfallen.
Insgesamt blieben die Südteams wohl hinter den Erwartungen. Als bestes Team liegt Neuberg auf Rang 5, Meister Eberau nur auf Platz 8.

Aufsteiger stark

Die Nummer 1 im Bezirk Oberwart ist Aufsteiger Markt Allhau als Neunter. Mit 24 Punkten liegt die Homonnai-Elf im gesicherten Mittelfeld. Einen wesentlichen Anteil hat dabei sicher auch die starke Offensive mit Somen Tchoyi und Christoph Monschein, die gemeinsam 17 Treffer erzielten. Zudem konnten die Allhauer beide Bezirksderbys mit 1:0 für sich entscheiden. Ein Blick aufs Frühjahr bietet Chancen, sich weiter zu verbessern, denn der Sechste Stegersbach liegt nur einen Punkt vor den Allhauern.
Drei Punkte dahinter rangiert Pinkafeld auf Platz 12. Vermutlich hätte sich die Mannschaft von Thomas Pratl eine einstellige Position gewünscht, aber zumindest scheint das Abstiegsgespenst bereits nach der Hinrunde verbannt zu sein. Auch Dank eines starken Finishs, denn in den letzten sechs Runde gab es nur eine Niederlage und neun Punkte für Pinkafeld. Deshalb zeigt man sich in Pinkafeld auch mit dem Herbst zufrieden.

Oberwart Vorletzter

Das Jahr 2016 war sportlich für Oberwart zum Vergessen. Dem Abstieg aus der Regionalliga folgte ein schwacher Herbst, der gerade neun Zähler aufs Konto packte und somit das Abstiegsgespenst voll in der Bezirkshauptstadt herumspukt. Einige unglückliche Partien mit späten Gegentoren kosteten wertvolle Punkte.
Vor allem Zuhause lief bei Oberwart mit nur zwei Punkten wenig. Die beiden Siege gab es auswärts. Lichtblick im Herbst war Thomas Herrklotz, der mit 11 Toren gemeinsam mit Tomislav Liber (Eltendorf) die Schützenliste anführt.

Beste Torschützen

11 Tore: Tomislav Liber (Eltendorf), Thomas Herrklotz (Oberwart)
10 Tore: Anze Kosnik (Pinkafeld)
9 Tore: Christoph Monschein (Markt Allhau)
8 Tore: Matthias Lindner, Julian Binder (beide Stegersbach), Dominik Weiss (Neuberg), Somen Tchoyi (Markt Allhau), Barnabas Varga (Mattersburg Amateure)

Bezirksblätter Oberwart Team der Herbstsaison*

Patrick Buchegger (Pinkafeld) - Christoph Koch (Oberwart), Laszlo Sütö (Markt Allhau), Michael Pahr (Pinkafeld) - Zoran Lukavecki (Markt Allhau), Manuel Dorner (Pinkafeld), Somen Tchoyi (Markt Allhau), Max. Radakovits (Markt Allhau) - Christoph Monschein (Markt Allhau), Thomas Herrklotz (Oberwart), Anze Kosnik (Pinkafeld)

* Das Team wurde aus Spielern der drei Bezirksteams in der Burgenlandliga zusammengestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.