16.10.2016, 10:32 Uhr

Bernd Wiesberger beim British Masters Zweiter

Bernd Wiesberger holte den zweiten Platz bei den British Open. (Foto: RedBullContentPool/Philipp Schuster)

Oberwarts Golfprofi Bernd Wiesberger holte mit einem tollen Turnier den hervorragenden zweiten Rang. Uli Weinhandl auf Rang 5 auf der Alps Tour.

OBERWART. Oberwarts Golfprofi Bernd Wiesberger legte einen soliden Start bei den British hin. Mit 68 Schlägen (-3) erreichte er am Donnerstag den geteilten 11. Rang.
Am zweiten Spieltag legte der Oberwarter ordentlich nach und beendete diesen mit einer 66er Runde (-5). Dieses Ergebnis katapultierte ihn auf den 7. Rang mit großen Chancen auf einen weiteren Top-Platz.
Wiesberger bleibt auch am Moving Day seiner Erfolgslinie treu. Mit einer 67er Runde rückte er auf den geteilten dritten Platz nach vor, ein Schlag hinter dem Zweiten und nur vier hinter dem Führenden Alex Noren. Dabei hatte Bernd gerade beim letzten Loch viel Pech. Sein Pitch prallte vom Fahnenstock acht Meter ab und der Birdieputt blieb nur hauchdünn ungenutzt.
Auch am Schlusstag spielt Bernd top. Mit einer erneuten 67er Runde (-4) holt der Oberwarter nur zwei Schläge hinter dem Sieger Alex Noren mit insgesamt 268 Schlägen (-16) den zweiten Platz bei den British Open.

Weinhandl auf Rang 5

Auf der Alps Tour lag der Oberwarter Uli Weinhandl bei den Abruzzo Open nach drei Tagen auf dem geteilten 14. Platz. Nach zwei 68er und einer 70er Runde fehlte ihm nur ein Schlag auf einen Top 10 Platz vorm Schlusstag.
Am Sonntag steigerte sich der Oberwarter noch einmal und spielte sich mit einer 66er Runde auf den geteilten 5. Platz nach vor mit insgesamt 272 Schlägen (-12). Der Neudauberger Robin Goger belegte ebenfalls Rang 5.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.