20.01.2018, 10:10 Uhr

Bernd Wiesberger rutschte in Abu Dhabi auf Rang 15 zurück

Bernd Wiesberger erwischte beim ersten Turnier auf der European Tour 2018 einen guten Start. (Foto: Facebook/Bernd Wiesberger)

Nach Platz 3 am Eröffnungstag ging der Oberwarter als Sechster ins Wochenende. Am Samstag fiel er aus den Top 10.

OBERWART. Oberwarts Golfprofi Bernd Wiesberger startete stark in die neue Saison. Nach dem Sieg mit dem Team Europa im EurAsia Cup vergangene Woche ging es für Bernd mit den HSBC Championship in die neue European Tour-Saison.
Im Vorjahr beendete der Oberwarter die HSBC auf Rang 4. Am Donnerstag eröffnete er sie am geteilten 3. Rang nach sieben Birdies und zwei Bogeys mit einer ausgezeichneten 67er Runde. "Es war eine solide erste Runde  in Abu Dhabi mit 67 Schlägen. Ich habe solides, aber nicht großartiges Golf gespielt, dennochr zum Glück den einen oder anderen Putt gelocht", resümierte Bernd nicht ganz zufrieden.

Bogeys kosten besseren Platz

Der Weltranglisten-44. legte am Freitag sehr stark los und lag zwischenzeitlich sogar nach drei Birdies in Folge in Führung. Nach einigen Birdies musste er allerdings wieder zwei Bogeys hinnehmen und so schaute am Ende zwar eine gute 68er Runde heraus, aber es war mehr drinnen. So sah es auch der Golfprofi selbst: "Ich bin definitiv nicht zu 100% zufrieden aufgrund des schlechten Finishs, aber zumindest gibt es immer noch Raum nach oben für mich."
Auch am Samstag startet Bernd sehr stark und legt gleich zwei Birdies zu Beginn und ein weiteres bei Loch 6 hin. Einem vierten Birdie folgen allerdings auf 13 und 16 jeweils ein Bogey, die den Oberwarter etwas zurückwerfen. Ein Birdie am 18. Loch rettet eine 69 Runde (-3), was für Wiesberger vorm Schlusstag allerdings nur Rang 12 bedeutet.
Am Sonntag reicht es für den Oberwarter lediglich für eine 70er Runde, damit beendete er das Turnier auf dem 15. Rang.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.