17.12.2017, 19:20 Uhr

Knappe Heimniederlage für HC Südburgenland

Julia Wessely tankte sich hier zu einem ihrer acht Punkte durch.

Trotz ansprechender Leistung reichte es für die Handballerinnen nur zu einem 21:23 gegen starke Grazerinnen.

OBERWART. Der HC Südburgenland empfing am Sonntagnachmittag in der Steirischen Frauenliga Tabellenführer UHC Graz I. Zu Beginn entwickelte sich ein offenes Spiel mit leichten Vorteilen der Grazerinnen. Erst nach gut zehn Minuten konnten sich die Gäste einen kleine Vorsprung herauswerfen. Bis zur Pause lagen die Südburgenländerinnen mit 9:14 zurück.
Nach Seitenwechsel bauten die Steirerinnen ihren Vorsprung mehrmals auf sechs Punkte aus. In der Schlussviertelstunde kamen die Heimischen aber besser ins Spiel und konnten den Rückstand schrittweise zu reduzieren. Trotz einer guten Aufholjagd reichte es zu einer Wende nicht mehr. Am Ende verlor Südburgenland mit 21:23.
Werferinnen Südburgenland: Julia Wessely (8), Eva Farkas (5), Julia Postmann (3) Kristina Steflitsch (2), Rebecca Tullmann (2), Victoria Tullmann (1)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.