22.03.2017, 19:55 Uhr

Mission Titelverteidigung beim Basketball-Cup Final Four in Oberwart

Die Redwell Gunners wollen wie im Vorjahr den Cuptitel holen.

Der Pokal soll in Oberwart bleiben. Der erste Höhepunkt des Jahres steigt am 25. und 26. März in Oberwart.

OBERWART (ms). Das "Krypto Market Cup Final-4" wird das erste große Highlight der Saison 2016/17. An keinem anderen Wochenende im Jahr gibt es eine so hohe Dichte an Spitzenmannschaften zu bewundern.
Mit den Gmunden Swans, den Kapfenberg Bulls und dem WBC Wels kommen drei der aktuell besten fünf Mannschaften Österreichs in die Sporthalle Oberwart, um den Cup-Pokal zu entführen.

Volle Konzentration

„Das werden wir zu verhindern wissen“, freut sich Gunners-Manager Andreas Leitner schon auf den „Höhepunkt des Jahres“ und gibt damit die Marschroute in Richtung Titelverteidigung vor.
Aber auch wenn der Gastgeber am Papier als klarer Tabellenführer Favorit ist, so wird es doch das ausgeglichenste Final Four aller Zeiten – weil es keinen richtigen Außenseiter gibt. „Jeder kann jeden schlagen, wir müssen konzentriert unseren Gameplan umsetzen und auf unsere Stärken vertrauen“, fordert Leitner.

Zwei Comebacks

Das weiß auch Headcoach Chris Chougaz, der im Halbfinale am Samstag, 25. März (19 Uhr) gegen Gmunden wieder mit Verstärkung unter dem Korb planen kann: Cedric Kuakumensah und Renato Poljak könnten nach langwierigen Verletzungen ihr Comeback feiern und so für zusätzliche Power unter den Körben sorgen.
Die wird gegen Tilo Klette & Co. auch notwendig sein, will man das Finalspiel am Sonntag (17.30 Uhr) erreichen. Dort wartet dann der Sieger aus dem zweiten Halbfinale Kapfenberg gegen Wels (Samstag, 17 Uhr).

Drei Siege gegen Swans

Im letzten Bundesligaduell mit den Oberösterreichern dominierten die Gunners ihren Gegner ganz klar – der 70:80 Auswärtserfolg war schon der dritte Sieg gegen die Schwäne in der Saison. Das Geheimnis des Erfolgs wird auch im Halbfinale am Samstag (19 Uhr) in der Defensive liegen.
„Meine Jungs und ich werden alles dafür tun, um mit unseren tollen Fans einen weiteren Titelgewinn in Oberwart zu feiern“, verspricht Headcoach Chris Chougaz. Ein Blick in die Augen seiner Spieler verrät, dass nicht nur er es ernst meint. „Das Final Four kann kommen – wir sind bereit“, freut sich Kapitän Sebastian Käferle.

Große Wikinger-Partytime total im Partyzelt der Fans

Die Fans der Redwell-Gunners freuen sich ebenfalls schon riesig aufs Final Four. „Wir feiern auf jeden Fall, egal, ob wir es ins Finale schaffen oder den Cup-Titel verteidigen können“, erklärt Mike Artner vom Fanclub Bluewhite-Gunfire, „unsere Fan-Aktion steht unter dem Motto „Gunners-Wikinger“ und Wikinger wissen wie man feiert!“ Damit kein Wikinger hungrig und durstig bleibt, wird es wieder eine eigene Party-Zone mit Spanferkel, Wikingerbräu usw. geben. Markus Zlatnik: „Unsere Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, das wird ein Superevent!“
Selbstverständlich steht die Party-Area Fans aller Teams offen, „wir wollen mit allen Fans ein tolles Basketballfest feiern!", so Mike.

Zum Showprogramm
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.