12.07.2018, 10:56 Uhr

Neuer Spieler und Co-Trainer für die Oberwart Gunners

Andrius Mikutis wird als "Small Forward" die Gunners verstärken. (Foto: Foto: playbasketball.de)

Andrius Mikutis aus Litauen kommt als neuer Small Forward, Kristijan Nikolic wird neuer Co von Horst Leitner.

OBERWART. Die Oberwart Gunners vermeldeten nach dem neuen Center Christopher Tawiah zwei weitere Neuzugänge. Der neue  Small Forward kommt aus Litauen und heißt Andrius Mikutis. Zudem wurde man auch bei einem neuen Co-Trainer mit Kristijan Nikolic fündig.
Die Gunners legten bei der Kaderplanung besonderes Augenmerk auf die „Small Forward“ Flügelposition. Ziel war, einen erfahrenen, möglichst europäischen Spieler zu finden, der dem Team neben einer guten Wurfhand auch mit einer etwas reiferen Persönlichkeit dienen kann.

Mikutis war Wunschspieler

Nach zahlreichen Recherchen, Videostudien und Gesprächen hat sich Horst Leitner für den 30-jährigen Litauer Andrius Mikutis entschieden. Der 1,96m große Litauer spielte die letzten zwei Saisonen in der Pro B in Deutschland für EN Baskets Schwelm und erzielte im vergangenen Jahr folgende Statistiken: 24 Spiele, 13,8 pts, 5.4 rbs, FGP: 49,6%, 3Pt. 43%, FW: 83,7%
"Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe in Oberwart. Ich habe eine neue Herausforderung gesucht und bin sehr glücklich, dass ich die Chance bekomme für einen international bekannten Club mit großer Geschichte spielen zu dürfen. Oberwart geniesst einen guten Ruf. Ich möchte alles dafür tun, dass wir in Zukunft einer weiteres Stück erfolgreiche Vereinsgeschichte schreiben“, so Mikutis.


Headcoach Horst Leitner: "Andrius Mikutis war einer der absoluten Wunschspieler, der uns mit seiner Erfahrung bestimmt helfen wird. Andrius spielt mit sehr viel Energie, ist sehr ehrgeizig, ein ausgezeichneter Verteidiger und ein sehr guter Scorer. Er hat sich trotz einiger lukrativer Angebote für uns entschieden. "

Junge Spieler entwickeln

Nachdem Jason Johnson auf eigenen Wunsch wieder primär seinen Beruf als Freizeitpädagoge ausüben möchte, haben die Gunners Kristijan Nikolic als neuen Assistant Coach und Nachwuchskoordinator verpflichtet.
Nikolic übernimmt die bisherigen Nachwuchs-Agenden von Head Coach Horst Leitner. Der 37-jährige Niederösterreicher ist selbstverständlich im Besitz der Österreichischen A-Trainerlizenz und wird neben der Assistenzaufgabe in der ABL auch für die gesamte sportliche Nachwuchskoordination sowie die Betreuung der männlichen U19 und U16 verantwortlich sein. Kristijan spielte aktiv in der Bundesliga bei Traiskirchen (1998-2002) und Oberwaltersdorf (2002-2005). Seine Trainerkarriere startete Kristijan bereits 2003. Zuletzt war er in der proB in Deutschland bei den Dresden Titans als Nachwuchstrainer tätig.

Kristijan Nikolic: "Ich freue mich sehr mit den Oberwart Gunners bei einem der professionellsten Vereine in Österreich eine neue Herausforderung gefunden zu haben. Mein größtes Ziel wird es sein das Nachwuchsprogramm weiter zu entwickeln und junge Spieler in die ABL zu bringen. Die Gunners besitzen mit dem Bundesligateam und dem bssm-Schulmodell in Oberschützen alle notwendigen Voraussetzungen, um erfolgreich arbeiten zu können."

Präs. Thomas Linzer: „Wir hatten Kristijan schon länger am Radar und freuen uns sehr, dass es jetzt geklappt hat. Mit Kristijan bekommen wir einen äußerst ehrgeizigen, jungen, österreichischen Trainer. Außerdem kennen sich Horst Leitner und Kristijan Nikolic privat sehr gut. Man darf also davon ausgehen, dass die beiden freundschaftlich, professionell und hoffentlich auch erfolgreich zusammenarbeiten.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.