11.09.2016, 08:42 Uhr

Neuer Spieler und Platz 3 für Redwell Gunners bei Turnier in Fürstenfeld

Jamari Traylor ist der letzte Neuzugang bei den Redwell Gunners. (Foto: Gunners)

Mit dem 23-jährigen US-Amerikaner Jamari Traylor schlossen die Redwell Gunners ihre Kaderplanung für die neue Saison ab. Auch die Vorbereitung ist bereits angelaufen.

OBERWART. Mit der Verpflichtung des 23-jährigen US-Amerikaners Jamari Traylor schlossen die Redwell-Gunners ihre Kaderplanung ab. Der 203cm große Inside-Spieler kommt vom besten College-Team Nordamerikas, der University of Kansas.
Traylor absolvierte seine ganze College-Karriere bei der Basketballhochburg und fungierte in seinen beiden letzten Saisonen als auch Kapitän des Teams. In durchschnittlich 14 Minuten pro Spiel scorte Traylor im Schnitt 3 Punkte und holte 3 Rebounds. „Jamari ist ein sehr athletischer Spieler, der sehr gut verteidigt und reboundet. Er hat im College ständig mit und gegen zukünftige NBA-Spieler gespielt, diese Erfahrung wird auch uns helfen“, beschreibt Coach Chris Chougaz den Neuzugang, „Traylor kann beide Inside-Positionen spielen, wodurch wir wie im Vorjahr sehr variantenreich agieren können.“
Auch Manager Andreas Leitner freut sich auf die Neuverpflichtung: „Jamari kommt von einer Super-Uni. Er hat definitiv das Zeug zum Publikumsliebling. Wir werden aber dennoch auch mit ihm – wie auch mit allen deren Neuzugängen viel Geduld brauchen.“

Platz 3 bei Saischegg-Gedenkturnier

Nach dem klaren 87-66 gegen die Mattersburg Rocks im allerersten Testspiel waren die Redwell Gunners beim Saischegg-Gedenkturnier in Fürstenfeld mit dabei.
Im ersten Spiel gab es gegen Falco Szombathely eine deutliche 69:92-Niederlage. Im Spiel um Platz 3 gegen Gastgeber Fürstenfeld setzten sich die Gunners sicher mit 72:54 durch. Mit dabei war auch bereits Neuzugang Traylor, der sieben Punkte beisteuerte. "Jamari hat uns vor allem devensiv geholfen. Insgesamt haben wir einen Schritt nach vorne gemacht, aber alles braucht seine Zeit", analysiert Cougaz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.