17.10.2017, 08:38 Uhr

Oberwarter Tischtennisherren gewinnen in Baden

Dominik und Mathias Habesohn, sowie Victor Vajda (mit Obm. Franz Felber) holten den ersten Sieg für den UTTC Oberwart. (Foto: UTTC Oberwart)

Im einem engen Kampf konnten die Oberwarter mit 4:2 den ersten Saisonsieg einfahren.

OBERWART. "Endlich den ersten Sieg in dieser Saison geschafft!", freute sich Obmann Franz Felber nach dem harten Kampf in Baden über den 4:2-Sieg.
"Wir wussten, dass es schwer wird, denn auch Baden hat sich gegenüber der letzten Saison verstärkt. Leider hat der Schiedsrichter im ersten Spiel den Matchball, der auf der Kante war nicht gesehen, sonst hätte das Spiel mit einem 0:4 Sieg für uns geendet und wir hätten
uns fast zwei Stunden Spielzeit erspart!", so Felber.

Oberwart drehte 0:1

Im ersten Spiel verlor Victor Vajda mit 2:3 knapp gegen Andreas Levenko, Dominik Habesohn glich mit einem 3:1 gegen Denis Zholudev aus. Mathias Habesohn (3:2) und das Doppel Mathias Habesohn/Victor Vajda (3:1) brachten die Oberwarter mit 3:1 in Führung. Levenko vermochte zwar Dominik Habesohn mit 3:2 zu besiegen, aber Victor Vajda fixierte mit einem souveränen 3:1 gegn Zholudev den 4:2-Endstand für die Felber-Burschen.
Am Sonntag, 22. Oktober, findet das nächste Spiel für Oberwart statt. Es geht ab 16 Uhr in Linz los.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.