08.09.2014, 16:25 Uhr

Österreichische Staatsmeisterschaft Bahn Madison – 3. Platz für Dominik Imrek RSC ARBÖ Südburgenland

Tatjana Imrek
Am 4. und 5. September 2014 kamen die Österreichischen Staatsmeisterschaften der Elite auf der Radrennbahn in Wien zu Austragung. Für Dominik Imrek (RSC ARBÖ Südburgenland) gab es im Madison-Bewerb mit seinem Partner Samuel Apeltauer (NÖ-Radunion) die nächste Medaille bei Österreichischen Staatsmeisterschaften. Im Punkterennen belegte er Platz 5.

Im Zuge dieser ÖSTM wurde auch ein Omnium für Nachwuchsfahrer durchgeführt. Die Plätze zwei Clemens Bauer und drei Jakob Oswald wurden von RSC ARBÖ Südburgenland Radsportlern belegt.

Tatjana Imrek verbesserte die Österreichische Bestleistung WU17 über 500 m fliegend auf 35,17 Sekunden.

Am Samstag den 6. September ging es für die Radsportler des RSC ARBÖ Südburgenland Verena Eberhardt WU 23, Tatjana Imek WU17, Clemens Bauer U17 und Jakob Oswald U17 zu den Schwazer Radsporttagen nach Tirol. Beim Altstadtkriterium in der Innenstadt von Schwaz freute sich Tatjana Imrek (RSC ARBÖ Südburgenland) über Platz 3 und Verena Eberhardt (Bigla Cycling) über Platz 2.

Beim Straßenrennen um den Großen Preis der Stadt Schwaz am Sonntag den 7. September konnte Tatjana Imrek wieder Platz 3 erreichen. In der Kategorie U17 gab es einen Massensprint. Mit dabei waren auch die beiden Sportler des RSC ARBÖ Südburgenland. Clemens Bauer erreichte Rang 7, Jakob Oswald Rang 8.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
51.289
Michael Strini aus Oberwart | 09.09.2014 | 18:30   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.