01.06.2017, 14:10 Uhr

Sechs Landesmeister für UTTC Oberwart

Der UTTC Oberwart holte 19 Medaillen bei den Tischtennis-Landesmeisterschaften, den Großteil in der Allgemeinen Klasse. (Foto: UTTC Oberwart)

Der UTTC Oberwart erreichte bei den Tischtennislandesmeisterschaften gleich 19 Podestplätze.

OBERWART. Die Landesmeisterschaft der Allgemeinen Klasse und im Nachwuchs fanden in Oberpullendorf statt. Der UTTC Oberwart erzielte dabei gleich 6x Gold, fünfmal Silber und achtmal Bronze.
In der Allgemeinen Klasse gab es im Herren Einzel A einen Doppelsieg durch Dominik und Mathias Habesohn. Im Einzel B-Bewerb, C-Bewerb und U21-Einzel holte Michael Seper jeweils Rang 3. Im Bewerb Einzel E gab es den Titel für Franz Felber und Platz 3 für Tobias Weninger.
Die Habesohn-Brüder sicherten sich auch den Titel im Doppel, Platz 3 ging an Michael Seper und Partner Philipp Enz. Dominik siegte vor Mathias Habesohn auch im Hebenstreit-Gedenkbewerb.
Gerhard Puhr (UTTV Pinkafeld) erreichte im Bewerb Einzel C und Einzel D jeweils Platz 3.

Podestplätze im Nachwuchs

Auch im Nachwuchs gab es einiges zu bejubeln. Bei U18m gab es Platz 2 für Michael Seper und 3 für Tobias Weninger. Im Doppel U18m erreichte Seper mit Daniel Baliko Platz 2, das Duo Weninger/Gans (Neusiedl) Rang 3. Tobias Weninger spielte sich zudem auf Platz 3 bei den U15 und zum Landessieg mit Christoph Pfneiszl im U15-Doppel.
Mit Julian Mejatsch gab es auch Erfolge für Pinkafeld mit drei 3. Plätzen und einem Sieg im U13-Doppel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.