19.03.2017, 10:07 Uhr

Späte Tore sichern Kohfidischer Derbysieg gegen Rechnitz

Kohfidisch jubelte über einen 3:1-Heimsieg im Derby gegen Rechnitz.

Binnen einer Minute schlugen die Fidischer zweimal zu und fixierten den 3:1-Heimsieg im Bezirksderby.

KOHFIDISCH. Während es für Kohfidisch um wichtige Punkte im Aufstiegskampf ging, war das Bezirksderby für Mittelständler Rechnitz in erster Linie ein Prestigeduell. Das Spiel war von vielen Emotionen geprägt, die vor allem nach der Pause hochkochten.
Die Fidischer erwischten den besseren Start und Marcel Pani brachte die Heimischen vor rund 300 Zuschauern bereits nach 7 Minuten in Führung. Aus einem schönen Freistoß gelang aber den Gästen der Ausgleich durch Jürgen Pfahnl. Trotz weiterer Möglichkeiten auf beiden Seiten blieb es beim 1:1 nach 45 Minuten.

Doppelschlag im Finish

Nach Seitenwechsel kamen zunächst die Rechnitzer munterer aus der Kabine. Aus einem Konter traf Pfahnl nur den Pfosten, der herauseilende Keeper Rene Wagner wäre chancenlos gewesen (53.). Danach wurden die Heimischen stärker und kontrollierten das Geschehen, das von einigen unnötigen Härteeinlagen und Unsportlichkeiten geprägt war. Auch das Schiedsrichtergespann hatte Diskussionsbedarf.
Karlo Soltic hatte im Finish mit einem Kopfball an den Außenpfosten Pech (83.), doch nur wenige Minuten später sollte sich der Tipp von Kulturvereinsobmann Josef Oswald erfüllen. "Ich habe 3:1 getippt und so gewinnen wir auch", meinte er nach knapp 60 Minuten. Zunächst besorgte Kapitän Philipp Schuch mit einem wuchtigen Kopfball nach einem Freistoß die Führung für Kohfidisch (85.). Knapp eine Minute später bediente Pani den eingewechselten Zoltan Jozsi, der im Rutschen den Ball zum 3:1 über die Linie drückte. "Es ist halt bitter, wenn du so lange ein 1:1 hältst und als schon jeder mit einem Remis rechnet, bekommst du noch zwei unglückliche Tore", meinte ein Fan aus Rechnitz nach dem Spiel.

Kohfidisch - Rechnitz 3:1 (1:1)
Kohfidisch: R. Wagner; H. Polzer, Schendl, Grabler, Pani (90.Augustin), Dürnbeck, T. Polzer (46.Hasler), Schuch, Gaal, Zsifkovits (72.Jozsi), Löffler
Rechnitz: Baliko; Dorner, Taschek (89.,B. Brunner), T. Brunner, Farkas, M. Nemeth (61.,M. Wagner), Soltic, Pfahnl, Gollerits, Resetar, J. Nemeth (90.Görcz)
Tore: Pani (7.), Schuch (85.), Jozsi (86.) - Pfahnl (16.)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.