25.09.2014, 11:23 Uhr

Spark7 SLAM Tour in Oberwart

(Foto: spark7)
Auf ihrem Weg durch Österreich machte die spark7 SLAM Tour auch in Oberwart Station. Diesmal gastierte die Tour im Zweisprachigen Gymnasium.
Den allgemeinen Bildungsanliegen der Schulen angepasst, werden qualitative Workshops von Experten aus den Bereichen Sport, Sprache, Karriere, Schuldenprävention und Teambuilding abgehalten und somit außerschulisches Know-How in unsere Klassenzimmer gebracht.

Bildungs- und Bewegungsinitiative

Die Bildungs- und Bewegungsinitiative entwickelte sich in nur wenigen Jahren von einem schulischen Pionierprojekt zur größten Veranstaltungsreihe im Land. Mit 2013 startete die spark7 SLAM Tour in ihr 12. Tourjahr und begeisterte bereits über 800.000 Schüler.
Ziel der spark7 SLAM Tour ist es nachhaltig Freude an der Bewegung zu vermitteln, neue Wege im Fremdsprachenerwerb aufzeigen, auf das Berufsleben vorzubereiten und den Teamgeist zu stärken. Die spark7 SLAM Tour bietet allen Beteiligten einen abwechslungsreichen Schultag abseits des klassischen Unterrichts.
In ihrem 12-jährigen Bestehen hat die spark7 SLAM Tour 1200 Schulen besucht, 1600 Vereine mit eingebunden und über 800.000 Schülerinnen und Schülern den zweitschönsten Schultag des Jahres beschert. Warum der Zweitschönste? Denn der schönste Schultag ist immer noch der Letzte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.