29.10.2016, 10:11 Uhr

Stefan Glavanovits: "Alpenpokal ist gute Werbung!"

Stefan Glavanovits holte sich bereits zwei Europameistertiel im U16-Bereich. (Foto: ESV Tauchen)

Der erfolgreiche Nachwuchs-Stocksportler Stefan Glavanovits vom ESV ASKÖ Tauchen sprach mit den Bezirksblättern über seinen Sport.

TAUCHEN/MARIASDORF. Der Stocksport liegt bei ihm in der Familie, denn schon sein Vater war aktiv und dieser brachte ihn auch zum Sport. "Ich bin mal mit zum Training gegangen und das hat mir dann gefallen. Das war praktisch mein erster Kontakt. Ich spiele seit Ende 2005", schildert Stefan Glavanovits vom ESV ASKÖ Tauchen.
Was dem Stocksportler besonders an seinem Sport gefällt sind die Kameradschaft und der Zusammenhalt und die Vielfältigkeit.

Nachwuchseuropameister

Neben dem Stocksport betreibt der Mariasdorfer noch Laufen und Krafttraining. Und beides scheint ihm beim Stocksport zu unterstützen, denn Stefan vermochte bereits zahlreiche nationale und internationale Erfolge zu verbuchen.
"Ich war bereits Doppel-Europameister U16, Vize-Europameister U19, Österreichischer U16-Meister und U23-Meister mit der Mannschaft", berichtet Stefan.

Mannschafts-Bewerb

Stocksport-Training stehen bei im zwei- bis dreimal in der Woche am Programm. "Ich spiele besonders gerne in der Mannschaft. Da geht es um Zusammenhalt und Kameradschaft. Man trifft bei den Turnieren immer viele Kollegen und es gibt immer wieder neue Situationen. Es sind oft taktische Entscheidungen zu treffen", so Glavanovits.
Seine weiteren Ziele im heurigen Jahr sind der Sieg beim Burgenland-Cup mit der Mannschaft und gut in die Wintersaison zu starten.

Alpenpokal gute Werbung

Den Alpenpokal, der zum zweiten Mal ausgetragen wird, sieht Stefan als gute Werbung für den Sport: "Das ist ein sehr gutes Event durch die Medienpräsenz und die Werbung für den Sport. Solche Veranstaltungen sollte es mehr geben. Ich wollte selber mit einem Team teilnehmen, aber leider geht es sich aus terminlichen Gründen nicht aus."

Zum Alpenpokal
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.