09.07.2017, 17:19 Uhr

Steiermark gewinnt ASVÖ-Vergleichsturnier in Pinkafeld, das Burgenland holt Platz 3

Das Steirische Team jubelte über den Finalsieg im Elfmeterschießen.

Drei spannende Fußballtage für acht U13-Fußballteams brachte ein dramatisches Finale mit Elfmeterschießen.

PINKAFELD. Vom 7. bis 9. Juli wurde das 47. Internationale ASVÖ-Fußballvergleichsturnier (in memoriam Josef Kopal) in Pinkafeld ausgetragen. Acht U13-Teams nahmen daran teil. Neben sieben Bundesländerauswahlen war auch ein Gastteam aus dem ungarischen Komitat Vas mit dabei.
Die Vorrundenspiele wurden am Freitag und Samstag in zwei Gruppen ausgetragen. Die Final- und Platzierungsspiele erfolgten Sonntagvormittag im Beisein zahlreicher prominenter Zuschauer mit ASVÖ-Präs. Robert Zsifkovits und BFV-Präs. Gerhard Milletich an der Spitze. Auch die beiden SV Mattersburg-Profis Patrick Bürger und Markus Kuster schauten beim Finale vorbei und schrieben fleißig Autogramme.

Burgenland dreht Spiel

Im Spiel um Platz 7 deklassierte Wien das Team aus Vas klar mit 5:0. Auch das Spiel um Platz 5 war eine klare Angelegenheit. Vorarlberg feierte ein 6:0-Schützenfest gegen Kärnten.
Spannender lief es schon beim Spiel um Platz 3, das weitgehend offen mit leichten Vorteilen für die Burgenländer ablief. Dennoch gingen die Tiroler mit 0:1 in Führung. Die Burgenländer vermochten das Spiel aber zu drehen. Zunächst sorgte ein scharfer Schuss von Niklas Lang (Mattersburg) ins lange Eck für den umjubelten Ausgleich kurz nach der Pause. Eine schöne Aktion führte zum Führungstreffer durch Stefan Trimmel (ebenfalls Mattersburg) und schlussendlich 2:1-Sieg, der den 3. Platz bedeutete.

Elfmeterschießen entschied Finale

Hochdramatisch gestaltete sich dann das Finale zwischen Oberösterreich und der Steiermark. Die Steirer übernahmen von Beginn weg das Kommando und gingen auch völlig verdient in Führung. Beide Torhüter konnten sich auszeichnen und es ging mit einem 1:0 in die Pause. Nach Seitenwechsel hatten die Steirer Male Aluminiumpech und ließen zudem weitere Chancen ungenützt. Das hätte sich dann beinahe gerächt. Ein schöner Heber brachte den Oberösterreichern den glücklichen Ausgleich und am Ende ein Elfmeterschießen. Dabei konnte die steirische Keeperin Mariella Sherif-El einen Penalty parieren, je einer ging auf beiden Seiten daneben und so jubelte die Steiermark über den Turniersieg nach 5:4 im Elfmeterschießen.

Ergebnisse Vorrunde

Gruppe A: Vorarlberg - Tirol 1:1, Wien - Steiermark 0:4, Wien - Vorarlberg 0:3, Steiermark - Tirol 4:2, Steiermark - Vorarlberg 2:1, Wien - Tirol 0:5

1. Steiermark 10:3.9
2. Tirol 8:5.4
3. Vorarlberg 5:3.4
4. Wien 0:12.0

Gruppe B: Vas - Kärnten 0:5, Oberösterreich - Burgenland 4:1, Vas - Burgenland 0:6, Kärnten - Oberösterreich 1:2, Kärnten - Burgenland 0:1, Vas - Oberösterreich 1:10

Final- und Platzierungsspiele

Platz 7: Wien - Vas 5:0
Platz 5: Vorarlberg - Kärnten 6:0
Platz 3: Tirol - Burgenland 1:2
Finale: Steiermark - Oberösterreich 1:1, nE: 5:4

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.