05.10.2014, 09:42 Uhr

Wichtiger Sieg für Handballerinnen

Die Spielerinnen des HC Südburgenland durften sich über den ersten Saisonsieg freuen (Foto: HC Südburgenland)
Oberwart: Sporthalle | Nach der Auftaktniederlage gegen Voitsberg konnten die Spielerinnen des HC Südburgenland im zweiten Heimmatch über den ersten Sieg jubeln. Gegen den UHC Graz/TV Gleisdorf 1 gab es einen 24:20 (12:14)-Erfolg.
Dabei war der Start eher verpatzt, denn nach wenigen Minuten lagen die Südburgenländerinnen bereits mit 1:4 zurück. Sie kämpfen sich aber heran und konnten nach knapp 11 Minuten auf 5:5 ausgleichen. Die Grazerinnen hielten aber weiterhin einen knappen Vorsprung von ein bis zwei Punkten. Sekunden vor der Pausensirene machte Ruß schließlich das 14:12 aus Sicht der Gäste.

Aufholjagd belohnt

Nach der Pause kam Südburgenland sukzessive heran und nach dem 15:15 durch Theresa Windisch (34:47) schaffte Julia Wessely nach einigen torlosen Minuten die erstmalige Führung für das Heimteam (39:08).
Ab diesem Zeitpunkt dominierten die Südburgenländerinnen das Geschehen und zogen binnen weniger Minuten auf 20:15 davon. 13 Minuten vor Schluss stellte Viktoria Tullmann auf 21:16. Die Gäste kam nur noch auf vier Tore heran. Mit dem 24:18 durch Julia Windisch gab es kurzzeitig sogar einen Sechspunktevorsprung.
Am Ende hieß es 24:20 für Südburgenland und damit Platz 4 in der Tabelle.

Werferinnen Südburgenland: Julia Wessely (7), Maria Theresa Windisch (5), Julia Windisch (4), Viktoria Tullmann (4), Eva Farkas (2), Rebecca Tullmann (1), Michaela Krutzler (1)

Heimspiel gegen HIB Graz

Kommenden Samstag, 11. Oktober, gibt es für den HC Südburgenland bereits das nächste Heimspiel. Um 13 Uhr geht es gegen HIB Graz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.