28.06.2017, 16:03 Uhr

Bauwirtschaft in Pinkafeld neue Lehrlinge auf

17 neue Bau-Lehrlinge wurden an der LBS Pinkafeld begrüßt. (Foto: WKO)

Bei der jährlichen Aufdingfeier der Landesinnung Bau Burgenland wurden 17 Lehrlinge nach altem Brauch in das Handwerk der Maurer aufgenommen.

PINKAFELD. Die Aufdingfeier geht auf ein mittelalterliches Zunftritual zurück. Lehrlinge, die ihr erstes Berufsschuljahr als Maurer, Tiefbauer und/oder Schalungsbauer erfolgreich abgeschlossen haben, wurden in der Landesberufsschule in Pinkafeld in den Berufsstand aufgenommen. Dieser symbolische Akt soll den Lehrlingen den Eintritt in einen neuen Lebensabschnitt verdeutlichen.
In einer festlichen Zeremonie haben Landesinnungsmeister-Stellvertreter Peter Adelmann und Innungsgeschäftsführer Raphael Kaplan die 17 Lehrlinge mit einem Dekret willkommen geheißen. Zusätzlich erhielt jeder Lehrling eine Erstausrüstung von Bauwerkzeugen, die von der Landesinnung Bau zur Verfügung gestellt wurde.
„Die jungen Menschen haben die richtige Entscheidung für ihre Zukunft getroffen. In Österreich ausgebildete Baufacharbeiter gehören zweifellos zur Weltspitze, umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten bis hin zum Baumeister stehen ihnen offen“, so Ing. Adelmann.
Im Burgenland bilden 39 Lehrbetriebe derzeit 105 Lehrlinge im Beruf Maurer, Tiefbauer, Schalungsbauer aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.