18.11.2016, 13:38 Uhr

"Die Ölmühle GmbH" in Markt Allhau ist offiziell eröffnet

Von links: Ronald Rasser, Bgm. Hermann Pferschy, Helga Gradwohl, Karl Großschedl, Gerald Sagmeister, Roland Gergits.

Am Mittwoch, den 16. November 2016 luden Karl Großschedl und Helga Gradwohl in ihre umgebaute Mühle.

MARKT ALLHAU. Neben dem Landesinnungsmeister Gerald Sagmeister und Bürgermesiter Hermann Pferschy ließen es sich auch Ronald Rasser vom Wirtschaftsbund und Roland Gergits von der Wirtschaftskammer nicht nehmen, die Mühle zu besichtigen. Selbstverständlich konnte man auch die verschiedensten Köstlichkeiten wie Kernölschnaps probiert werden.

Zur Geschichte der Mühle

1932 kam der Großvater Karl Großschedl vom steirischen Hofing nach Markt Allhau und übernahm die Stukits-Mühle. Ein Brand zerstörte die Mühle kurz darauf vollständig, doch Karl Großschedl baute sie wieder auf. "Über drei Generationen haben wir hier Mehl produziert. Dank der Freundschaft mit Helga Großschedl kann der Betrieb nun weitergehen", sagt Karl Großschedl.

Modern und alt

Mit der Renovierung gelang es den Betreibern, den alten Charme der Mühle beizubehalten und trotzdem auf den modernsten Stand der Technik zu sein. "Wir verstehen uns als eine kleine Manufaktur und setzen auf Qualität statt Quantität", sagt Helga Gradwohl. "Ich freue mich sehr, dass der Gewerbebetrieb in Markt Allhau erhalten bleiben konnte und wir jetzt eine Ölmühle im Bezirk Oberwart haben", sagt Bgm. Hermann Pferschy.

Mühlen sterben aus

Laut Landesinnungsmeister Gerald Sagmeister gibt es im Burgenland kaum noch aktive Mühlen, mittlerweile sind es nur mehr vier Getreidemühlen. "Dass uns diese Mühle erhalten blieb, freut daher umso mehr", so Sagmeister.

Link: Großschedl Mühle Markt Allhau zur Ölpresse für Kernöl umgebaut
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.