01.07.2017, 10:12 Uhr

Helvetia-Passage in Oberwart offiziell eröffnet

Heinz Koch, Werner Panhauser und Norbert Janisch durchschnitten das Band zur offiziellen Eröffnung.

Acht Unternehmen sind derzeit in der revitalisierten Einkaufs-Passage beheimatet.

OBERWART. In den Jahren 1988/89 errichet, erlebte die ehemalige "Kauf & Park"-Passage in der Steinamangerer Straße Höhen und Tiefen. Mitte der 1990er erlebte sie einen Mieterschwund und erst in den letzten Jahren, als die Janisch & Koch OG übernahm - seit 2017 auch als Eigentümer - gab es wieder einen Aufschwung.
"Mit drei Unternehmen in der Passage sind wir gestartet, nun sind es acht. Es gibt aber noch freie Flächen", so Heinz Koch. Namensgeber ist die Helvetia-Versicherung, die seit 13 Jahren in der Passage angesiedelt ist.

Bunte Mischung

Seit Anbeginn ist Margret Renner als Frisörin in der Passage tätig, nun im Kopfstyle von Heinz Koch. Die Palette reicht vom Schönheitssalon über Versicherung bis hin zum Hunde- und Katzensalon. Auch die Sportunion Burgenland hat seit dem Vorjahr eine Außenstelle in der Helvetia Passage.
Bei der Eröffnung waren neben Bgm. Georg Rosner, Vizebgm. Dietmar Misik und 3. LT-Präs. Ilse Benkö auch Vertreter der Wirtschaft und Landespolitik anwesend. Auch Vorstandsmitglied der Helvetia Österreich, Werner Panhauser, zuständig für Marketing und Vertrieb war bei der Eröffnung anwesend.
Fürs leibliche Wohl sorgten der Stadtwirt und sein Team, für musikalische Unterhaltung Sebastian Tallian.


Reportage Helvetia Passage
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.