Bergradl/Wandertour zum Bösen Weibele 2522 m

Faszinierende Lienzer Dolomiten im Hintergrund belohnen für die Mühe.
7Bilder
  • Faszinierende Lienzer Dolomiten im Hintergrund belohnen für die Mühe.
  • hochgeladen von rudi roozen

Deferegger Alpen, gehören zu den Hohen Tauern und erstrecken sich in Süd- und Osttirol.Sind eingebettet zwischen Venedigergruppe, Granatspitzgruppe, Schobergruppe, Gailtaler Alpen, Karnischem Alpenhauptkamm, Dolomiten und Rieserfernergruppe liegen die Deferegger Alpen in Osttirol. Eine vergleichsweise unspektakuläre Berggruppe, in der keine Bergspitze die Dreitausender-Marke überschreitet.  Die Gipfel sind kaum von Seilbahnen und dergleichen erschlossen. Malerische Bergseen, eine vielfältige Flora sowie die Unberührtheit ziehen Naturfreunde an, die die Stille suchen. Das Böse Weibele: Leichte, wenig beschwerliche Bergwanderung an einem lang gezogenen, aussichtsreichen Kammrücken am östlichen Ausläufer des Defereggengebirges in Osttirol anfangs über Almwiesen, später über alpine Matten bis auf über 2.500 m. Für mich ging es heute früh mit dem Bergradl von Lienz über Leisach, Banndorf zur Hochsteinhütte und noch etwas weiter. Dann zu Fuß zum Gipfel des Bösen Weibele,2522 m. Blicke in die Lienzer Dolomiten lassen das naturverbundene Herz höher schlagen. Für mich kamen so 40 km und 1964 Höhenmeter zusammen, was diese Bergradl/Wander-Tour eine sportlich Note gab. Einige Bilder untermalen diese märchenhafte und stille Landschaft.

Wo: Bu00f6ses Weibele, 9900 Lienz auf Karte anzeigen
Autor:

rudi roozen aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

8 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.