Papst Franziskus
Außerordentlicher Papstsegen "Urbi et Orbi"

Papst Franziskus erteilt am Freitag den außerordentlichen Segen inklusive vollkommenen Ablaß für die Stadt und den Erdkreis.
  • Papst Franziskus erteilt am Freitag den außerordentlichen Segen inklusive vollkommenen Ablaß für die Stadt und den Erdkreis.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Sabine Oblasser

Am Freitag, 27. März, überträgt der ORF um 18 Uhr den außerordentlichen Segen von Papst Franziskus live vom Petersplatz in ORF III.

Urbi et Orbi
Dieser besondere Segen wird vom Papst üblicherweise nur zwei Mal im Jahr gespendet, und zwar zu Ostern und zu Weihnachten. Am Freitag wird der Papst den Segen - auch das ist erstmals so - vor dem leeren Petersplatz spenden. Der Segen gilt "für die Stadt und den Erdkreis", wie es in der Übersetzung heißt. Mit dem Segen verbunden ist ein Ablass verbunden. Auch ein spezielles Gebet wird der Papst im Rahmen der Segensspendung sprechen.

Ein als wundertätig verehrtes römisches Kruzifix aus der Pestzeit soll bei dem am Freitagabend geplanten Gebet von Papst Franziskus gegen die Corona-Pandemie gezeigt werden. Das aus dem 14. Jahrhundert stammende lebensgroße Abbild des Gekreuzigten war während der Pest 1522 in Prozessionen durch Rom getragen worden, bis die Seuche nach 16 Tagen abebbte. Seit dem frühen 19. Jahrhundert hängt es in der Kirche San Marcello al Corso.

Ausführliche Informationen erhalten sie auf der Website der Diözese Innsbruck und können auch in der KATHPRESS nachgelesen werden.

Tageszeiten in christlicher Gemeinschaft der Diözese Innsbruck
12.00 Uhr: Angelus-Gebet mit Bischof Hermann aus dem Bischofshaus live auf Facebook um 12 Uhr
Aus dem Innsbrucker Bischofshaus kann auf Facebook unter www.facebook.com/dibk.at/ mitverfolgt werden. Der Bischof betet mit wenigen MitarbeiterInnen aus dem Bischofshaus den Engel des Herrn. Es folgen das Tagesevangelium und ein kurzer Impuls des Bischofs. Das Mittagesgebet wird mit dem Segen abgeschlossen.
Im gemeinsamen Gebetsaufruf von Bischof Muser und Bischof Glettler heißt es dazu: „Das Gebet verbindet uns mit allen Menschen – dankbar, hoffnungsvoll und solidarisch.“

18.20 Uhr: Einladung zum täglichen Rosenkranzgebet mit "Radio Maria":
„Das Gebet ersetze zwar nicht was wir selber tun müssen, aber es ist die spontane Herzensreaktion in Zeiten der Not die Hilfe Gottes und der Gottesmutter Maria zu erbitten“, meint Schönborn in Anspielung auf die von Staat und Kirche empfohlenen Maßnahmen. Zu diesem täglichen Rosenkranz-Gebet wollen die Bischöfe ermutigen.

Gottesdienst-Liveübertragung aus Sillian
Seit 21. März werden alle Gottesdienste mit Dekan Anno Schulte-Herbrüggen aus der Sillianer Pfarrkirche auf Youtube live übertragen. Die Übertragung beginnt jeweils ca. 30 Minuten früher, das Livebild finden Sie, wenn sie diesem Link folgen: www.youtube.com/channel/UCWclL95Fn34GppiDZesxXiA
Die Gottesdienstzeiten Sillian: Di-Sa: 19.00 Uhr und So: 10.00 Uhr

Gottesdienst daheim feiern:
Neben den vielen Möglichkeiten, Gottesdienste im Fernsehen, Radio oder online mitzufeiern, bieten wir auch für jeden Sonntag einen Vorschlag für eine Feier daheim im Kreis der Familie und Hausgemeinschaft
Gottesdienste daheim feiern: www.dibk.at/gottesdienst

Geistige Übungen:
Tägliche SelbA-Übungen (nicht nur) für Seniorinnen und Senioren halten die Hirnwindungen fit: Bildung Tirol

Geistliche Übungen:
Exerzitien im Alltag finden Sie hier: Exerzitien im Alltag

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen