Katholische Jugend
Dekanatsjugend stellt "72 Stunden ohne Kompromiss" Projekt vor

Das diesjährige 72h Projekt der Dekantsjugend "Rundgang der Not" stellt Hilfseinrichtungen und Beratungsstellen in Lienz vor. Der Rundgang ist auch mittels App möglich.
2Bilder
  • Das diesjährige 72h Projekt der Dekantsjugend "Rundgang der Not" stellt Hilfseinrichtungen und Beratungsstellen in Lienz vor. Der Rundgang ist auch mittels App möglich.
  • Foto: Dekantsjugend Lienz
  • hochgeladen von Sabine Oblasser

LIENZ. Das größte Sozialprojekt Österreichs ist gerade im Gange - 72h ohne Kompromiss - auch bei uns in Lienz. Die Projektgruppe der Dekanatsjugend erarbeitet aktuell einen digitalen Rundgang der Not, um auf verschiedenste soziale Einrichtungen, Hilfsorganisationen und Institutionen in Lienz aufmerksam zu machen.

Die Dekanatsjugend lädt deshalb zur Abschlussfeierlichkeit und zugleich zur Präsentation des 72h-Projektes "Rundgang der Not", am Samstag, 16. November, um 10 Uhr im Dachgeschoss der Caritas Lienz, Antoniusgasse 2, ein.  Für all jene, die nicht persönlich dabei sein können, sich aber gerne über die Projekte informieren möchten, bietet sich die Möglichkeit, die Veranstaltung per Live-Stream auf Instagram anzusehen. Link: Live-Stream auf Instagram -> lienzdekanatsjugend oder fw_alw.lienz

„72 Stunden ohne Kompromiss“

72 Stunden ohne Kompromiss zeigt, was Jugendliche in ganz Österreich gemeinsam bewegen können. Auch in Osttirol bringt das Projekt dieses Jahr wieder Glanzleistungen zum Vorschein.

Die Aufgabenstellung dieses Jahr lautete: Erstellt einen "Rundgang der Not"

Für die Erstellung des Rundganges der Not in Lienz wurde vor Ort recherchiert, welche sozialen Herausforderungen bestehen und welche Hilfsangebote es gibt. Die Regionalstelle der Caritas in Lienz bietet mit ihren Angeboten einen Teil des Rundganges. Die Auswahl der einzelnen Stationen, die Planung einer geeigneten Route (etwa ein einhalb Stunden), die inhaltliche Gestaltung der Programmpunkte und die Umsetzung in ein digitales Format (z.B. interaktiver Rundgang) gehörten zur Aufgabenstellung, die der Osttiroler Gruppe gut gelungen ist. Mit ihrem "Rundgang der Not" machen sie auf die Notstellen und Beratungseinrichtungen in Lienz aufmerksam. Der Rundgang ist auch über eine App möglich, in der man die einzelnen Stationen selber abgehen und sich über die Notstellen informieren kann.

Das diesjährige 72h Projekt der Dekantsjugend "Rundgang der Not" stellt Hilfseinrichtungen und Beratungsstellen in Lienz vor. Der Rundgang ist auch mittels App möglich.
Auch die Dekantsjugend Lienz mischt bei der größten Jugendsozialaktion "72 Stunden ohne Kompromiss" mit.
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen