Gelungene 18. Wallfahrt über die Berge von Lienz nach Kalkstein

Zur Weihe des Friedenskreuzes am Marchkinkele kamen um die 300 Sternwallfahrer.
3Bilder
  • Zur Weihe des Friedenskreuzes am Marchkinkele kamen um die 300 Sternwallfahrer.
  • Foto: Richard Jörer
  • hochgeladen von Gedanken aus Osttirol

Am 24. Juni war es wieder so weit, unter dem diesjährigen Motto „Aufeinander Zugehen“ startete die 18. Wallfahrt über die Berge von Lienz nach Kalkstein. Die Route wurde auch dieses Jahr wieder auf zwei Gruppen aufgeteilt. Am ersten Tag ging es für ca. 25 Pilger Richtung Kerschabaumeralm. Dort gab Dekan Karanbitter bei der Abendmesse gute Gedanken zum Aufbruch der Wallfahrt mit.
Am nächsten Morgen ging es sehr früh zum Zochenpass hinauf und ins Tuffbad hinunter, in Maria Luggau trafen sich beide Gruppen. An diesem Abend gab es wieder eine hl. Messe mit Gesang und Fürbitten. Am nächsten Tag pillgerten beide Gruppen gemeinsam von Luggau über Kirchberg bis Obertilliach, wo einem die Gelegenheit geboten wurde über das Thema „Aufeinader Zugehen“ zu reden und auch Rosenkranzimpulse zu sammeln. Am 27. Juni ging es nach dem Morgenlob bei herrlichen Wetter auf den Golzentipp zur Gipfelmesse und im Anschluss weiter nach St. Oswald. Am nächsten Morgen mussten die Wallfahrer schon früh aufbrechen, da an diesem Tag die hl. Messe und Kreuzweihe des Friedenskreuzes am Marchkinkele stattfand. Zu diesem Anlass kamen Sternwallfahrer von allen Seiten, um dort gemeinsam um 13 Uhr ein Zeichen des Friedens zu setzen. Im Anschluss stiegen die Wallfahrer nach Kalkstein ab, von wo aus ein Bus sie wieder nach Lienz brachte.

Wo: Kalkstein, 9932 Kalkstein auf Karte anzeigen
Autor:

Gedanken aus Osttirol aus Osttirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.