OH SELIGE NACHT!! - ANSICHTEN EINES BEHERZTEN PSYCHOTHERAPEUTEN . . .

Möge uns ein LICHT aufgehen!!

Das Wunder der seligen Nacht. Die Weihnachtsgeschichte ist eine Geschichte wie andere Geschichten auch. Eine Geschichte, die auf den Nägeln der Erkenntnis brennt. Eine Geschichte von Elend, eine Geschichte von Not, eine Geschichte von Ausgrenzung, eine Geschichte von Lug und Trug, eine ewige Geschichte von Flucht und Vertreibung . . .

Von einer bestimmten Familie wird erzählt, die alles andere als heil zu nennen ist. Eine Frau ist schwanger (ein normaler biologischer Vorgang . . .), der Vater des Kindes angeblich unbekannt(??). Ihr Verlobter hat sich ihrer angenommen - trotz der ungeklärten Schwangerschaft??. Gemeinsam suchen sie nach einer Unterkunft. Aber keiner will dieses abgerissene Paar aufnehmen. Am Ende ihrer aufwendigen SUCHE landen sie schließlich in einer elenden Absteige, einem Stall, irgendwo im NIRGENDWO. Hier kommt das KIND unter den erbärmlichsten Umständen und Bedingungen zur Welt, es ist wahrlich ein WUNDER, dass dieses KIND überleben kann!!!???

Es ist eine Geschichte aus dem Leben für das LEBEN. Diese Geschichten wiederholen sich überall auf dieser Welt, laufen ähnlich ab, haben einen Wiedererkennungswert. Eine Nacht liegt über allem. Doch in die Nacht bricht das LICHT herein. Ein ENGEL erscheint einer Gruppe von Hirten oder auch anderen aus der Geschichte, die in der Gegend ihre Herde weiden lassen, und dieser vielsagende ENGEL verkündet ihnen eine unglaubliche Geschichte . . . auch diese Geschichten wiederholen sich . . . am meisten in der aktuellen Politik . . . denn diese Politik erfindet ständig neue Geschichten über vergangene Geschichten, ein Circulus vitiosus . . .

Kennen wir diese Geschichte? Können wir diese Geschichte vergleichen mit anderen Geschichten auf dieser Welt?? Wir haben sie schon sooft  gehört, kennen sie in- und auswendig, aber lassen wir sie wirklich eindringen in unser HERZ, das Herz der Wirklichkeit würde es begrüßen!!! Wir haben bis dato nichts aus dieser aufregenden Geschichte gelernt, nichts verstanden und nichts kapiert!! Die STILLE ZEIT ist alles andere als STILL. Sie ist schrill geworden, durchdrungen von aufdringlichen Geplärr, von Leuchtmitteln, die einem den Verstand rauben, wir kopieren alle Vorgänge aus anderen Ländern, wir importieren den Müll aus China, aus Amerika oder sonst-wo . . . alles muss perfekt sein, übertrieben perfekt, obwohl kein einziger unserer Spezies den Perfektionismus für sich allein gepachtet hat(!!!)

Der GESCHENKE-WAHN wiederholt sich wie jedes JAHR. Geschenke bis zum ABWINKEN, nutzlose Beigaben zur Entlastung des eigenen Gewissens, SCHÖN-FÄRBEREI, BRAUCHTUM ODER RITUAL . . . nichts kann man mehr in diesem Wahnsinn unterscheiden . . .

Das Geschenk für das Kind, das Geschenk für die Frau, das Geschenk für den Mann, das Geschenk für die Behörde, das Geschenk für den Politiker, das Geschenk für den Lehrer, das Geschenk für das BESONDERE VERSPRECHEN . . . die Engel können ihrer Arbeit nicht mehr nachgehen, sie werden verwirrt von dem aufdringlichen Blödsinn unserer EINFÄLTIGKEIT, unserer DUMMHEIT, unserer VERGEWALTIGUNG, unseres MISS-BRAUCHS . . .

Der Trubel bleibt der Trubel, die KASSEN klingeln, die Geschäfte blühen . . . das Fest der Liebe hat sich zur Fratze einer Konsum-Gesellschaft entwickelt, die Suche nach der Wahrheit bleibt . . . wir alle müssen das SUCHEN wieder neu erfinden, das SUCHEN nach uns selbst, nach der eigenen Erkenntnis, nach der WIRKLICHKEIT . . . kostbare ZEIT verrinnt wie im Fluge . . . beginnen wir die kostbare ZEIT zu begrüßen, halten wir INNE, beten wir für uns selbst, das wir es wieder lernen das WESENTLICHE vom UNWESENTLICHEN zu unterscheiden!!! Viel Erfolg damit!!!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen