Antritssbesuch an der BH Lienz

Landesamtsdirektor Herbert Forster und seine Stellvertreterin Barbara Soder (r.) statteten der BH-Lienz und Olga Reisner einen Besuch ab.
  • Landesamtsdirektor Herbert Forster und seine Stellvertreterin Barbara Soder (r.) statteten der BH-Lienz und Olga Reisner einen Besuch ab.
  • Foto: Hans Ebner
  • hochgeladen von Hans Ebner

Tirols ranghöchster Beamter, Landesamtsdirektor Herbert Forster, reiste vergangene Woche mit seiner Stellvertreterin Barbara Soder nach Lienz. Dort hieß Bezirkshauptfrau Olga Reisner das Landhaus-Führungsduo willkommen.
„Wir möchten uns ein Bild vor Ort machen und Kontakt zu den Mitarbeitern des Landes pflegen", erklärte Forster, der mit 1. Jänner seinen Vorgänger Josef Liener abgelöst hatte. „Der persönliche Kontakt von Mensch zu Mensch ist uns trotz aller Digitalisierung sehr wichtig", hoben Forster und Soder hervor. In der BH Lienz arbeiten in 10 Referaten insgesamt 107 Angestellte, 36 Prozent davon in Teilzeit. Der Frauenanteil in der BH-Lienz liegt bei 60 Prozent.

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Autor:

Hans Ebner aus Osttirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen