SAM
Digitaler Nachbarschaftshelfer

Dieter Duftner, Geschäftsführer von Duftner Digital
2Bilder
  • Dieter Duftner, Geschäftsführer von Duftner Digital
  • Foto: Communalp
  • hochgeladen von Hans Ebner

Das Tiroler Digitalisierungsunternehmen Duftner Digital stellte heute, Donnerstag, gemeinsam mit der Lienzer Bürgermeisterin Elisabeth Blanik und dem Gemeindeentwickler David Kranebitter von der Firma Communalp die APP „SAM” (smart – aid – mobile) vor.

LIENZ. SAM versteht sich als digitale Nachbarschaftshilfe für Gemeinden und vernetzt Personen, die während der Corona-Krise auf Hilfe angewiesen sind, mit Menschen aus der Nachbarschaft, die ihre Unterstützung anbieten möchten.
„Wir wollen mit der App unseren Beitrag zur gemeinsamen Bewältigung der Krise leisten. SAM unterstützt Gemeinden in ganz Österreich dabei, freiwillige Hilfeleistungen zu organisieren und zu vereinfachen,” erklärt Dieter Duftner, Geschäftsführer von Duftner Digital, den Hintergrund zur App. Diese steht ab sofort für Android und IOS in den jeweiligen App Stores für alle kostenlos zum Download bereit.

Vorreiter

Die Stadt Lienz baut als erste Partnerstadt auf die Unterstützung von SAM: „Durch die ganze Stadt strömt seit Beginn der Krise eine große Welle an Solidarität und Gemeinschaftsbewusstsein. Es gibt eine unglaubliche Bereitschaft der Menschen, sich während der Krise zu engagieren. SAM dient ihnen als Werkzeug dafür – ganz unter dem Motto ‘Hilfe bekommt, wer Hilfe benötigt'”, freut sich Bürgermeisterin Blanik über die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Durch die App können somit Hilfesuchende und Hilfeleistende einfach und digital zusammengebracht werden. Unterschiedliche Aufgaben, von der Besorgung von Lebensmitteln über das Abholen von Medikamenten, können durch SAM praktisch in Echtzeit angefragt und entgegengenommen werden – ohne großen Verwaltungs- oder Organisationsaufwand.

Dieter Duftner, Geschäftsführer von Duftner Digital
Elisabeth Blanik, Bürgermeisterin der Stadt Lienz
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melden dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen