Diplomverleihung an 25 frischgebackene Pflegekräfte

23 Damen und 2 Herren haben die Diplomausbildung erfolgreich abgeschlossen.
3Bilder
  • 23 Damen und 2 Herren haben die Diplomausbildung erfolgreich abgeschlossen.
  • hochgeladen von Claudia Scheiber

Ein ganz besonderer Tag war der 23. September 2017 für die 25 AbsolventInnen des 37. Lehrgangs der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Lienz. Nach drei arbeitsintensiven Jahren haben sie ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und konnten im feierlichen Rahmen ihre Diplome entgegennehmen.

"Ihr habt einen langen, weiten Weg gemacht und ihr habt ihn gut gemeistert und sehr viel gelernt. Doch eines muss euch klar sein: Das eigentliche Lernen beginnt jetzt erst richtig", so der medizinisch wissenschaftliche Leiter, OA Dr. Alfred Senfter, in seiner Ansprache. Manuela Girstmair, Direktorin der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Lienz, gab den AbsolventInnen drei Ratschläge mit in ihre berufliche Zukunft: "Seid realistisch, aber vergesst nicht zu träumen. Seid skeptisch, aber im Glauben an das Gute. Bleibt engagiert, indem ihr euch für die Menschen interessiert."
Nach den Ansprachen und Grußworten konnten die 25 frischgebackenen Pflegekräfte ihre Diplome von Landessanitätsdirektor Dr. Franz Katzgraber entgegennehmen.

Die AbsolventInnen:
Nicola Berger, Melanie Bürgler, Jacqueline Fazakas, Carina Fuetsch, Raffaela Gasser, Marlene Indrist, Evelyn Kofler, Chiara Koller, Desiree Krall, Monica La Regina, Sabrina Löschnig, Sabrina Lukasser, Alexandra Lumaßegger, Julia Mariner, Fabio Niederwanger, Petra Pacher, Stefanie Ploner, Nadine Prentner, Sahra Resinger, Anna Schneider, Claudia Stocker, Nadia Suntiner, Elisabeth Tschoner, Michael Weiler, Elisabeth Widemair;

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen