Dölsach: Brand beim Schnapsbrennen

3Bilder

Zu einer Explosion im Bereich des Brennkessels einer Destillieranlage kam es am 30. November 2017 im Erdgeschoß eines Mehrparteienhauses in Dölsach. Aufgrund der ausgetretenen Dämpfe kam es in weiterer Folge zu einer blitzartigen Feuerentfachung im gesamten Raum. Der 76-jährige Betreiber der Anlage konnte den Brand nicht mehr selbst löschen. Die alarmierten Feuerwehren Lienz (3 Fahrzeuge, 13 Mann), Debant (1 Fahrzeug, 9 Mann) und Dölsach (8 Mann) konnten das Feuer schließlich rasch unter Kontrolle bringen. Es wurden keine Personen verletzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen