Neuer Chor in der Marktgemeinde Matrei
Ein eigener Chor für das Dekanat Matrei

Die Mitglieder des neu gegründeten Dekanats Chores freuen sich bereits auf ihre Auftritte.
  • Die Mitglieder des neu gegründeten Dekanats Chores freuen sich bereits auf ihre Auftritte.
  • Foto: Dekanats Chor
  • hochgeladen von Sabine Oblasser

Ein Chor mit Sänger/innen aus dem Dekanat Matrei war Christl Veiters großes Anliegen - ein Traum, den es zu Verwirklichen galt. Sie kontaktierte Dekan Reinhold Pitterle mit ihrem Vorhaben und stieß sofort auf offene Ohren. Der Dekan fand das Vorhaben sehr positiv und sagte seine Unterstüzung zu.  Frau Veiter schnappte sich das Telefon und telefonierte durch alle Chöre ringsum, um Mitglieder für den Dekanats-Chor zu gewinnen. Die Idee eines eigenen Dekants-Chores kam überall gut an und so fanden sich auch rasch zahlreiche Sänger/innen, die dem Verein beitraten. Mittlerweile kann der Chor eine stolze Mitgliederanzahl von mehr als 30 Personen aufweisen.

Die Funktion des Chorleiters übernahm der St. Jakober Otto Jesacher. Er stand Christl Veiter auch bei der Gründung des Dekanats-Chores unterstützend zur Seite.

Die Chorgründung

Am 1. September 2019 trafen sich alle im Pfarrzentrum Huben zur ersten Zusammenkunft und zur offiziellen Gründung des Chores.

Die Freude am gemeinsamen Singen und am Kennenlernen neuer Literatur sowie das miteinander Gestalten von Gottesdiensten und kirchlichen Feiern sind die besten Voraussetzungen für das Gelingen eines solchen Chores. Der Chor hat sich vorgenommen, beziehungsweise sich zum Ziel gesetzt, innerhalb eines Jahres in jeder der 8 Dekanats Kirchen einen Gottesdient zu gestalten. Gesungen werden mehrstimmige, überwiegend rythmische Kirchenlieder, begleitet von Gitarren.

Im Anschluss an den organisatorischen Teil der Chorgründung wurde gleich mit der Probenarbeit begonnen, da die erste Messgestaltung bereits am 5. Oktober in Obermauern bei der Dekanats Wallfahrt stattfinden sollte.

Erste Auftritte

Nach intensiver Probenarbeit im September kam es dann am 5. Oktober 2019 zur ersten Gottesdienstgestaltung im Anschluss an die Dekanats Wallfahrt in der Kirche von Obermauern. Es war ein besonders Erlebnis für den Chor, in einer vollbesetzten Kirche als ersten Auftritt, die Messe gestalten zu dürfen.

Besonderer Dank des Chores gilt Peter Mattersberger und Helmut Oberdorfer, die den Chor bei den ersten Proben mit Gitarre und Klavier begleitet und unterstützt haben.
Für die finanzielle Starthilfe möchte sich der Dekanats-Chor besonders bei Dekan Reinhold Pitterle und der Lienzer Sparkasse recht herzlich bedanken.

Autor:

Sabine Oblasser aus Osttirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.