Gutes Jahr für FF Prägraten

ABI Ing. Michael Köll, Johann Steinkasserer, Bgm Anton Steiner, BKDT Herbert Oberhauser, Robert Berger, Friedrich Berger, Ambros Steiner, Gotthard Kratzer, Josef Leitner, Bezirkshauptmann-Stv. Dr. Karl Lamp, KDT Robert Weiskopf (vl).
3Bilder
  • ABI Ing. Michael Köll, Johann Steinkasserer, Bgm Anton Steiner, BKDT Herbert Oberhauser, Robert Berger, Friedrich Berger, Ambros Steiner, Gotthard Kratzer, Josef Leitner, Bezirkshauptmann-Stv. Dr. Karl Lamp, KDT Robert Weiskopf (vl).
  • Foto: FF Prägraten
  • hochgeladen von Hans Ebner

Am Samstag wurde die 103. Jahreshauptversammlung der Freiw. Feuerwehr Prägraten abgehalten. Kommandant Robert Weiskopf berichtete, dass die Wehr mit 59 Mann Aktiv und 20 Mann in Reserve sowie 5 Fahrzeuge und 3 Tragkraftspritzenanhänger und einen Kerosin-Tankanhänger sehr gut gerüstet sei. Besonders erfreulich ist es, das die 25 Jahre alte Bergeschere durch eine neue ersetzt werden konnte. Ein großer Dank gilt dem Land für die Finanzierung. Auf die Ausbildung wurde auch wieder sehr viel Wert gelegt. So wurden 21 Übungen abgehalten und 9 Kameraden besuchten Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule. Einsatzmäßig war das Jahr 2010 ein Durchschnittsjahr. Die Wehr rückte zu 37 Einsätzen aus. Vier Mal gab es Brandalarm und 22mal musste die FF Prägraten mit dem Hubschrauber-Tankanhänger zum Einsatz ausrücken. Der Rest waren kleinere Einsätze. In den sieben Jahren seit dem Hubschraubertankhänger in Prägraten stationiert ist rückte die Wehr zu 125 Tank-Einsätzen aus. Der größte Einsatz des abgelaufenen Jahres war das Hochwasser am 17/18. Juli. in Prägraten. Der Höchstwasserstand hat die 300 jährige Hochwasser- Marke überschritten. Wir standen mit 56 Mann insgesamt 19 Stunden im Einsatz. Die Aufgaben waren: Absperrarbeiten, Sicherungsarbeiten, ein Stall musste von den Geröllmassen freigeschaufelt werden, Schadenserhebung, usw. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 1.000.000 Euro.

Einer der Höhepunkte der Jahreshauptversammlung waren die Ehrungen. Überreicht wurden sie von Bezirkshauptmann-Stellvertreter Dr. Karl Lamp und Bezirksfeuerwehrkommandant Herbert Oberhauser. Mit dem Verdienstzeichen des Bezirksfeuerwehrverbandes in Silber wurden Ausgezeichnet: BGM Anton Steiner und Robert Berger. Das Verdienstzeichen des Bezirksfeuerwehrverbandes in Bronze erhielten Ambros Steiner, Johann Steinkasserer und Gotthard Kratzer.

Mit dem Ehrenzeichen für 40 jährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens wurde ausgezeichnet: Friedrich Berger, Josef Leitner, Arthur Pichler und Gotthard Kratzer.

Autor:

Hans Ebner aus Osttirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.