Tiroler HauswirtschaftsAward
Hauswirtschaftsprofis im Wettbewerb

Die Siegerinnen des heurigen Hauswirtschaftsawarts mit FV Hannelore Frank (re.), Ehrengästen und Osttiroler Schulkolleginnen.
4Bilder
  • Die Siegerinnen des heurigen Hauswirtschaftsawarts mit FV Hannelore Frank (re.), Ehrengästen und Osttiroler Schulkolleginnen.
  • hochgeladen von Claudia Scheiber

Die LLA Lienz war am 16. Mai 2019 Austragungsort des "Tiroler HauswirtschaftsAwards".

LIENZ. 21 Schülerinnen aus sieben Landwirtschaftlichen Fachschulen der Europaregion Tirol- Südtirol-Trentino stellten sich beim Wettbewerb zum "Tiroler HauswirtschaftsAward" dem fachlichen Vergleich. Jeweils in Dreierteams mussten sie ihre hauswirtschaftliche Profession in den Bereichen gesunde Ernährung, fachkundige Küchenführung sowie gastfreundliches Service und im zeitgemäßen Haushaltsmanagement unter beweis stellen. Die 21 Teilnehmerinnen mussten vorab ein Los ziehen und die Aufgaben in quer aus allen Fachschulen durchgemischten Teams meistern.

Kein Wettbewerbsvorteil

Die Landwirtschaftliche Lehranstalt Lienz war heuer Austragungsort für den Wettbewerb, der alle zwei Jahre abwechselnd an den Schulen stattfindet. Osttiroler Schülerinnen waren allerdings keine dabei. "Wir haben vereinbart, dass die Austragungsschulen nicht mitmachen, damit kein Wettbewerbsvorteil entsteht", erklärt Hannelore Frank, Abteilungsvorständin der FS-Betriebs- und Haushaltsmanagement. "Wir hatten vor vier Jahren eine Bundessiegerin und vor zwei Jahren eine Landessiegerin. Beim nächsten Wettbewerb werden wir dann natürlich wieder dabei sein", so Frank.

"Frisch-regional-gesund"

Das Motto für den diesjährigen Wettbewerb lautete "Frisch-regional-gesund". Die Schülerinnen hatten die Aufgabe, mit ihrem Catering-Unternehmen eine 5-köpfige Gruppe zu bewirten. Vier Stunden hatten sie Zeit, um sich ein Menü zu überlegen, dieses zu kalkulieren und zuzubereiten, einen Tisch zu gestalten, Menükarten zu drucken und die Präsentation vorzubereiten. Eine achtköpfige Jury aus regionalen Gastronomie-, Hauswirtschafts- und Landwirtschaftsexperten, sowie Laien bewertete die Leistung der Schülerinnen.

Die Sieger

Den HauswirtschaftsAward sicherte sich schließlich das Team "Basilikum" mit  Angelika Pfister von der FS Rotholz, Sophia Friedl von der FS Weitau und Magdalena Stürz von der FS Neumarkt. Sie dürfen nun zum Bundesbewerb in Oberösterreich antreten.

Weitere Beiträge von der LLA Lienz

Autor:

Claudia Scheiber aus Osttirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.