Hilfe für pflegende Angehörige

Auch heuer veranstaltet die Selbsthilfe Osttirol im Herbst eine Fortbildungsinitiative „Demenz - Hilfe für pflegende Angehörige“
  • Auch heuer veranstaltet die Selbsthilfe Osttirol im Herbst eine Fortbildungsinitiative „Demenz - Hilfe für pflegende Angehörige“
  • Foto: Selbsthilfe
  • hochgeladen von Hans Ebner

OSTTIROL. Viel wird über Pflege geredet. Über die Möglichkeiten und Grenzen von Dienstleistungen, über die steigende Lebenserwartung und dem damit verbundenen Kostendruck.
Plattformen werden gegründet und ambitionierte Initiativen ins Leben gerufen, um dem wachsenden Bedarf an Pflege- und Betreuungsleistung möglichst effizient und effektiv zu begegnen.
Doch die besten Theorie und gut gemeinten Ratschläge nutzen den Pflegenden zuhause in der Belastung des Alltages rund um die Uhr nur peripher. Vielmehr braucht es tatkräftige Unterstützung und vor allem ganz viel „Selbstpflege“, um nicht vom Pflegenden selbst zum zu Pflegenden zu werden.

Mit der Fortbildungsreihe „Demenz – auch Angehörige brauchen Hilfe“ möchte die Selbsthilfe Osttirol die Möglichkeit zur Bildung eines Hilfenetzwerkes eröffnen.  Betroffenen können dabei Kontakte mit Menschen knüpfen, denen es ähnlich geht und Efrahrungen austauschen. Inhaltlich umfasst die Fortbildungsreihe alle Eckpunkte, die für die Pflege von Menschen mit Demenz hohe Relevanz haben. Insbesondere die Kommunikation wird intensiv trainiert, damit der Begriff „Validation“ kein theoretischer Fachterminus bleibt, sondern damit am Ende des Tages Praktikables in den Pflegealltag mit nachhause genommen werden kann.

Die Infoabende finden am Montag, 10. September im Wohn- und Pflegeheim Debant um 19:00 Uhr bzw. am Mittwoch, 12. September im Haus Valgratta in Außervillgraten ebenfalls um 19.00 Uhr statt.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen