Tirol impft
Impf-Auftakt in der Dolomitenhalle Lienz

Bisher wurden rund 18.000 Impfungen in Osttirol durchgeführt.

Das Land Tirol hat öffentliche Impfzentren in den Tiroler Bezirken initiiert. Die Impfzentren stehen für den Betrieb bereit und werden je nach Verfügbarkeit der Impfstoffe eröffnen. Den Auftakt macht am kommenden Wochenende das Impfzentrum in der Dolomitenhalle in Lienz.

LIENZ. Seitens des Landes Tirol erfolgt jetzt der Aufruf an die Osttiroler Bevölkerung, sich für eine Impfung vorzumerken: „In Osttirol macht am Wochenende vom 23. bis 25. April das Impfzentrum in der Dolomitenhalle Lienz den Auftakt bei den Impfzentren in den Tiroler Bezirken. Gemäß dem Tiroler Impfplan werden dort vor allem über 65-Jährige und RisikopatientInnen bevorzugt geimpft. Wenn darüber hinaus noch Impftermine frei sind, erhalten auch Personen unter 65 Jahre absteigend nach ihrem Alter eine Corona-Impfung“, betont Gesundheitsdirektor Thomas Pollak.

Schnellstmöglich vormerken

Personen, die noch keinen Impftermin haben – insbesondere aber Personen über 65 sowie Risikopersonen und auch Personen über 55 Jahre ohne Impftermin – sollen sich noch schnellstmöglich unter www.tirolimpft.at für das Impfzentrum Lienz/Dolomitenhalle vormerken, heißt es von seiten des Landes. Neben Neuanmeldungen ist ebenso eine Standortänderung zur Impfung in der Dolomitenhalle auf der "Persönlichen Seite" der Online-Vormerkplattform möglich.
Personen, welche bereits einen Impftermin bekommen oder sogar die erste Teilimpfung bereits erhalten haben – etwa in der Ordination von niedergelassenen ÄrztInnen – sollen sich hingegen nicht mehr an einen anderen Impfstandort ummelden.

Knapp ein Viertel der OsttirolerInnen hat Erstimpfung erhalten

Laut Eintragungen im e-Impfpass wurden im Bezirk Lienz mit Stand heute, Dienstag, 8.30 Uhr, insgesamt 18.024 Impfungen durchgeführt, davon 11.867 Erst- und 6.157 Zweitimpfungen. Knapp ein Viertel der Osttiroler Bevölkerung hat damit bereits zumindest eine Erstimpfung erhalten. Osttirol weißt damit eine ähnliche Impfrate bei den Erstgeimpften auf wie der Durchschnitt im gesamten Land Tirol. Laut Eintragungen im e-Impfpass ist Tirol mit einer Impfrate von 25,1 Prozent bei den Erstgeimpften sowie 13,4 Prozent der vollimmunisierten Personen nach wie vor Spitzenreiter in Österreich. Bei der Altersgruppe über 65 Jahre haben in Tirol inzwischen über 68 Prozent zumindest eine Erstimpfung erhalten. Entsprechend der Phase 2 des Tiroler Impfplans werden in Tirol derzeit noch Personen über 65 Jahre sowie (Hoch-)RisikopatientInnen geimpft. Die Impfungen von impfwilligen Personen über 65 Jahre sollen voraussichtlich mit Ende April abgeschlossen sein.

Weitere Beiträge zum Thema Tirol impft

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen