OLALA 2019
Lienz wird wieder kunterbunt

Dieser Oktopus wird sein Quartier in der Liebburg aufschlagen.
15Bilder
  • Dieser Oktopus wird sein Quartier in der Liebburg aufschlagen.
  • Foto: OLALA
  • hochgeladen von Hans Ebner

Vom 23. bis 27. Juli wird Lienz wieder zur großen Freiluftbühne. Artisten, Showacts, Musikbands und viele andere Künstler werden im Rahmen des 28. internationalen Straßentheaterfestivals Olala Lienz besuchen.

LIENZ (ebn). Es ist jedes Jahr eine Herausforderung für den Verein Ummi Gummi rund um Hans Mutschlechner das international renommierte Festival zu veranstalten. Dennoch bietet Olala jedes Jahr auf's neue spektakuläre Akts auf.
"Wenn wir international einen Anspruch erheben wollen, müssen wir sehr auf Qualität achten. Wir haben im Ausland einen sehr guten Ruf. Deshalb wollen wir den bestmöglichen Mix an Künstlern für die Zuschauer bieten", erklärt Hans Mutschlechner.

Das Festival hat ein Budget von rund 200.000 Euro. Damit findet man zwar das Auslangen, ist aber dennoch Limit. "Das Dilemma ist, dass wir hohe Qualität zum kleinen Preis bieten müssen. Wir haben 60 Leute im Olala-Team, die sich allesamt ehrenamtlich engagieren. Ohne Freiwillige würde es überhaupt nicht gehen. Aber die Künstler, Unterkünfte und das ganze Drumherum muss natürlich bezahlt werden. Im Gegensatz zu früher, verspüre ich heute schon einen gewissen Druck. Ich habe ein wenig an Leichtigkeit verloren", so Mutschlechner.

Trotz der finanziellen Sorgen und den organisatorischen Problemen freut sich der Olala-Mastermind selbstverständlich auf das bevorstehende Festival. "Wir haben ein tolles Programm vorbereitet. Die Eröffnung findet heuer auf der Moosalm statt, die Liebburg wird von einem überdimensionalen Oktopus besetzt, wir haben hochkarätige Gruppen die den Neuen Zirkus repräsentieren, tolle Musik und natürlich wird auch auf den Plätzen und Straßen in Lienz viel los sein", erklärt Mutschlechner.

Das Programm für das 28. Straßentheaterfestival und Informationen zu den einzelnen Künstlern finden sie hier

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen