Notarztsystem im Hochpustertal bleibt bestehen und wird weiterentwickelt

Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg mit Bürgermeister Josef Mair und Notarztsprengel-Sprecher Gernot Walder (v.l.).
  • Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg mit Bürgermeister Josef Mair und Notarztsprengel-Sprecher Gernot Walder (v.l.).
  • Foto: Land Tirol/Sidon
  • hochgeladen von Hans Ebner

Im Landhaus fand gestern ein Gespräch zwischen Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg, dem Bürgermeister von Außervillgraten, Josef Mair, und dem Sprecher der Tiroler-Notarztsprengel, Gernot Walder, zum Tiroler Notarztwesen statt.

Bürgermeister Mair übergab Landesrat Tilg eine Resolution der Bevölkerung des Hochpustertals/Osttirol mit mehr als 3000 Unterschriften zur Erhaltung des Notarztsystems Hochpustertal durch den Sanitätssprengel Sillian. LR Tilg zeigte großes Verständnis für das Anliegen der Bevölkerung und konnte mit Nachdruck zusichern, dass das Notarztsystem Hochpustertal erhalten bleibt und weiterentwickelt wird.

LR Tilg verwies an dieser Stelle auf die aktuellen Arbeiten des Notarztvereins Tirol der das Ziel hat, das Notarztsystem in Tirol nachhaltig weiter zu entwickeln. Das betrifft sowohl die Stützpunkte der Notarzteinsatzfahrzeuge und den niedergelassenen Bereich. Im Notarztverein Tirol sind das Land Tirol, der Tiroler Gemeindeverband, die Tiroler Gebietskrankenkasse, die Tiroler Spitäler, die Tiroler Ärztekammer, die Notärzte und die Tiroler Bietergemeinschaft (BIEGE) vertreten.

Autor:

Hans Ebner aus Osttirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.