Obere Drau und Isel als Musterbeispiele

30 TeilnehmerInnen trafen sich in Osttirol zur Aus- und Weiterbildung in Sachen Wasserbau.
  • 30 TeilnehmerInnen trafen sich in Osttirol zur Aus- und Weiterbildung in Sachen Wasserbau.
  • Foto: Revital
  • hochgeladen von Hans Ebner

Wasserbau-Experten aus ganz Österreich trafen sich in Osttirol zur Aus- und Weiterbildung. Die Drau und die Isel lieferten reiches Anschauungsmaterial.

OSTTIROL (red). Der Österreichische Wasser- und Abfallwirtschaftsverband veranstaltete am 15. und 16. Mai einen Kurs zum Thema „Integrativer Wasserbau – Umgang mit Dynamik in der Praxis“.
Kursort war die REVITAL Akademie in Nußdorf. Hausherr Klaus Michor leitete den Kurs, der mit 30 TeilnehmerInnen bereits Monate im Voraus ausgebucht war.
Integrative wasserbauliche Maßnahmen wie Flussaufweitungen, Nebenarme oder gezielte Ufererosion zählen seit Jahrzehnten zu den grundlegenden Bautypen im Wasserbau. Anhand ausgewählter Beispiele, die an Drau und Isel schon vor Jahrzehnten umgesetzt wurden, konnte praxisnah beleuchtet werden, wie sich diese Bautypen im Zusammenspiel mit der eigendynamischen Kraft des Flusses in der Praxis bewähren, von der Planung bis zur Instandhaltung und Pflege.

Autor:

Hans Ebner aus Osttirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.