Nationalratswahl
Domenik Ebner führt NEOS in Osttirol an

Michael Krautgasser, Domenik Ebner, Johannes Margreiter, Johannes Schwarzer und Alfred Luneschnig (v.l.)
  • Michael Krautgasser, Domenik Ebner, Johannes Margreiter, Johannes Schwarzer und Alfred Luneschnig (v.l.)
  • hochgeladen von Claudia Scheiber

Die NEOS Tirol präsentierten ihre Liste für den Wahlkreis Osttirol

BEZIRK. Im Wahlkreis treten insgesamt sechs Kandidaten für NEOS an. Angeführt wird die Liste, wie bereits im Jahr 2017, vom Tristacher Domenik Ebner. „Unsere Kandidaten sind Menschen aus der Mitte der Gesellschaft und bringen viel Know-How aus den unterschiedlichsten Berufen und das Wissen und Bewusstsein um die Anliegen im Wahlkreis“, erklärt Ebner, der als Technischer Manager bei der Firma Euroclima tätig ist.
Auf den weiteren Plätzen folgen der Kaufmann Johannes Schwarzer, Softwareentwickler Michael Krautgasser, Hotelier Josef Winkler, der Pensonierte Lehrer Gerhard Schullin und der Arzt Alfred Luneschnig. Alle Kandidaten sind in Lienz wohnhaft.

Anstand und Vertrauen

Beim Wahlprogramm setzen die NEOS auf "wichtige Zukunftsthemen" wie Bildung, Digitalisierung, Umwelt und Wirtschaft. Vor allem in Sachen Bildung brauche es moderne und zeitgemäße Konzepte, findet der Tiroler Spitzenkandidat Johannes Margreiter. Gemeinsames Ziel sei es auch "den Anstand und das Vertrauen in die Politik zurückzubringen".

Direkter BürgerInnenkontakt

Im Wahlkampf setzen die Osttiroler NEOS auf direkten Kontakt mit den BürgerInnen. Neben verschiedenen Straßenaktionen in Lienz, Matrei und Sillian ist auch "Klinkenputzen" angesagt. "Wir werden wieder von Haustüre zu Haustüre gehen und mit den Menschen über ihre Anliegen sprechen", so Ebner.
Das erklärte Wahlziel in Osttirol ist Wachstum. Im Jahr 2017 erreichten die NEOS im Bezirk 5,1 Prozent.
Auch wenn ein Regionalmandat unrealistisch ist, so ist man zuversichtlich, ein Landesmandat zu erreichen, für das 6,7 Prozent der Stimmen in Tirol benötigt werden. "Wir werden einen engagierten Wahlkampf führen und hoffen auf eine positive Überraschung am Wahlabend", so Margreiter.

Weitere Infos zur Nationalratswahl finden Sie auf unserer Themenseite

Autor:

Claudia Scheiber aus Osttirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.