Amerikanische Politik zum Abwinken:
Echt IRRE, dieser amerikanische Präsident Donald Trump!!!

Das Selbst und die anderen . . .

Amerka müsste endlich aufstehen! Müsste sich in Bewegung setzen, müsste kapieren, dass ihr Präsident keine Ahnung vom Leben hat, von der Politik ganz zu schweigen, aber noch sind die Menschen nicht in der Lage, das dämliche Spiel ihres gewählten Präsidenten zu durchschauen!! 

Insgesamt betrachten sich die Amerikaner als die GUTEN, als die Befreier, als die Überflieger. Sie sind vom Grund-Charakter her rücksichtslos geworden, unverschämt und draufgängerisch, sie stellen sich dar, als ob sie die die Weisheit mit Löffeln gefressen hätten. Wenn insgesamt die Menschheit bedroht ist durch Klimawandel, durch Protektionismus, durch geopolitische Strategien, dann kapiert man schnell, dass die Trump nicht mehr Herr seiner Sinne ist, das Theater um die Sicherheit, den unsäglichen Mauerbau an der mexikanischen Küste: egal, wie eventuell die Mauer aufgestellt wird, Migranten lassen sich nicht wirklich aufhalten, sie finden Lösungen und Wege das ist ein eigenes Gesetz, aus dem wir alle noch lernen dürfen . . . 

Allein schon das Grundgesetz in Amerika wäre geeignet, die Welt selbst besser und auch schöner zu gestalten, der Gesellschaft einen inneren Frieden zu schenken, die demokratischen Prinzipien in Anwendung zu bringen . . . insgesamt lässt sich sagen, dieses Amerika ist kaum geeignet, der Welt einen Nutzen zu bringen, das Gegenteil ist der Fall, dieser Donald Trump schreibt die Welt-Ordnung neu, setzt Maßstäbe, die nur dazu dienen, das Tollhaus zu einem Irrenhaus zu gestalten . . . der Tumult dieser amerikanischen Politik schreit zum Himmel . . . Donald Trump muss gehen, und zwar sofort. da hilft nur noch ein Amtsenthebungsverfahren, und Gründe dafür gibt es genug, sein Geisteszustand ist mit einer Persönlichkeitsstörung zu vergleichen, er ist ein Grenzgänger, der dringend einer psychiatrischen Behandlung bedarf, wo man ihm klarmachen muss, dass er nur noch eine Bedrohung darstellt, seine Wahrheiten bezieht er aus seiner Pseudo-Karriere, aus der militärischen Weltanschauung, er wäre aus der Akademie herausgeflogen, hätten ihn nicht die Eltern geschützt, wären nicht Gelder geflossen, um ihn zu schützen, um weiteren Schaden abzuwenden . . .

Wer auf 2 Bibeln schwört, muss sich die Frage gefallen lassen, ob er jemals den Stoff einer Bibel bearbeitet hat, ob er weiß, dass selbst die Bibel der Widerspruch an sich ist, denn sie bietet keinen Halt, keine Lebenshilfe, keine echte Unterstützung für den Alltag eines Menschen, da das Leben insgesamt ein komplexer Vorgang darstellt, und von daher für einen Donald Trump zu keiner Zeit ein Ratgeber war . . . Amerika muss sich erneuern, aber das bitteschön ohne diesen Irren, der nicht in der Lage ist, Dinge zu hinterfragen, zu durchschauen, er ist und bleibt ein Blender, ein Möchtegern, ein Fantast, ein Teufel . . . der das Prinzip von Zuckerbrot und Peitsche beherrscht, der seinen dümmlichen Geist verströmt, der noch nicht einmal auf seine Berater hört, die froh sind, wenn er keine Beratung in Anspruch nimmt, denn Hilfen zur Selbsthilfe setzt einen frischen Geist voraus, ein flexibles Gehirn . . . 

Amerika muss noch mehr leiden, als bisher geschehen, denn nur über das Leid kann es eine mögliche Erneuerung geben . . . Bernie Sanders als überzeugender Sozialist wäre der richtige Präsident für Amerika gewesen, er hätte das geschafft, von dem alle nur Träumen . . . er hat das Know-how, erkennt Zusammenhänge moderner demokratischer Prinzipien, ist Mittler und Verbündeter, macht seine Arbeit mit Herz und Leidenschaft, dient einer gesellschaftlichen Grundorientierung, weiß, dass man viel lesen und gestalten muss, vertritt einen ansteckenden und mitreißenden Idealismus!!! Menschen wie Bernie Sanders wäre der Kanditat meiner Vorstellungen. Trump kapiert nichts! Und dieses NICHTS ist nicht geeignet, dieses Amerika zu führen. Wann endlich stehen die Amerikaner auf, belagern das weiße Haus, und rufen ihm zu, er solle doch endlich seinen Hut nehmen, solle sein Bündel packen!!! 

Bernie Sanders könnte seine linkspolitische Agenda durchbringen. Mit dem Primat der Profitgier, dem Ausbau des Reichseins, der Willkür des Establishments muss SCHLUSS sein, wir brauchen keinen Raub-Kapitalismus in Amerika, wir brauchen ihn auch nicht in Europa, wir brauchen eine lebendige Politik auf Augenhöhe, die alle einschließlich mit-ein-bezieht, auch die, die am Rand einer Gesellschaft stehen, denen das Wasser bis zum Hals reicht . . . die Armut hat zugenommen, die Ausgrenzungen auch, der Rassismus ist hoffähig geworden, Steigerungen sind impliziert . . . eine Revolution wäre die notwendige Schlussfolgerung!!!! Immer mehr Menschen kommen mit ihrem Leben nicht mehr zurecht!!! Und wenn man das alles auf die Chancen der KINDER übertragen will, wird es einem klar, dass diese KINDER uns noch einmal verfluchen werden, zurecht, denn sind wir noch Herr unserer Sinne und Weltanschauungen????

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen