Corona Ampel
Junge Generation in der SPÖ startet Petition

SPÖ Bezirksvorsitzende Elisabeth Blanik und G Bezirksvorsitzende Evelyn Müller (r.).
  • SPÖ Bezirksvorsitzende Elisabeth Blanik und G Bezirksvorsitzende Evelyn Müller (r.).
  • Foto: SPÖ Lienz
  • hochgeladen von Hans Ebner

Die jungen Sozialdemokraten fordern die Umsetzung der Richtlinien laut Corona-Ampel, die es den Bezirken ermöglicht schnell auf die individuelle Situation vor Ort eingehen zu können.

Nachdem es von Seiten des VP-Landeshauptmannes und der Tiroler Landesregierung keinerlei Reaktionen auf die Rufe nach regionaler Differenzierung gegeben hat, startet die Junge Generation Osttirol eine Online-Petition und fordert damit die regionale Umsetzung der Richtlinien laut Corona-Ampel.
„Niemand kennt sich mehr aus. Als Bezirk Lienz müssen wir die flexible Sperrstunde in der Gastronomie ab 22 Uhr ohne Begründung mittragen. Den ganzen Sommer lang wurde an der Corona-Ampel getüftelt und uns wurde die Umsetzung versprochen. Genau dieses Versprechen wurde nicht gehalten. Die Sicherheitsmaßnahmen sind wichtig und wir alle müssen uns daran halten, jedoch sollte anhand der tatsächlich infizierten Personen regional differenziert werden“, so JG Bezirksvorsitzende, Evelyn Müller.
SPÖ Bezirksvorsitzende Elisabeth Blanik unterstützt die Aktion der Jungen Generation und meint: „Wir müssen uns für den Erhalt unserer Arbeitsplätze in der Region einsetzen und um der Forderung der Wirtschaft Nachdruck zu verleihen und an den Herrn Landeshauptmann und die Tiroler Landesregierung heranzutreten, wählen wir das Mittel einer Online-Petition.“
Unterzeichnet werden kann die Petition acht Wochen lang hier, beziehungsweise in diversen Cafés, Restaurants und Hotels des Bezirkes. Sie richtet sich an den Petitionsausschuss der Tiroler Landesregierung.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen