Lienzer Grüne treten bei Gemeinderatswahl an

Zwei Mandate lautet das erklärte Wahlziel für Bezirkssprecher Thomas Haidenberger und Spitzenkandidatin Gerlinde Kieberl.
  • Zwei Mandate lautet das erklärte Wahlziel für Bezirkssprecher Thomas Haidenberger und Spitzenkandidatin Gerlinde Kieberl.
  • hochgeladen von Claudia Scheiber

Bei den letzten Gemeinderatswahlen haben die Lienzer Grünen den Einzug in den Gemeinderat um 13 Stimmen verpasst. Nach sechs Jahren "beobachten", wollen sie es wieder wissen und treten heuer mit einer offenen Liste als das "Grüne & Unabhängige Team: GUT für Lienz" zur Wahl an. Erklärtes Ziel: Zwei Mandate.
"Es gehört wieder Farbe in den Lienzer Gemeinderat", so Gerlinde Kieberl, die, wie auch schon bei den letzten Wahlen, die Liste anführen wird. Kieberl saß bereits von 2004 bis 2010 im Lienzer Gemeinderat.
Über die weiteren Kandidaten wird allerdings noch geschwiegen. "Wir haben weitere Kandidaten, haben aber bewusst noch keine Reihung vorgenommen, um Interessierten noch die Möglichkeit zu geben, sich uns anzuschließen", erklärt der Grüne Bezirkssprecher Thomas Haidenberger.
Ebenfalls noch gearbeitet wird an der Themenpräzision. Für Kieberl zählen der Neubau der Nordschule und die Verbesserung des öffentlichen Verkehrs zu den Schwerpunkten.

Autor:

Claudia Scheiber aus Osttirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.