MEIN AUFSCHREI ZUM WELT-FLÜCHTLINGSTAG! IM NAMEN DER MENSCHLICHKEIT!

Wie oft haben wir davon gesprochen, die Globalisierung der Gleichgültigkeit zu beenden, wie oft sind wir mit dem Begriff der "Menschlichkeit" haussieren gegangen, ohne wirklich auch das MENSCHLICHE zu beweisen, es anzuwenden, in die Tat umzusetzen . . .

Es heizen sich wieder die sonderbaren Äußerungen auf, die von der Politik gestreut werden. Wenn ein Sebastian Kurz, der Überflieger und Besserwisser, alles abriegeln will, wenn selbst Herr Van der Bellen sagt, man müsse die Ursachen bekämpfen, dann ist das Hohn und Spott gleichzeitig, denn diese Formel hören wir jeden Tag neu . . . von Abhilfen keine Spur, keine Initiativen in diese Richtung, selbst das Andenken von Möglichkeiten sind Worthülsen, sind die üblichen und auch lächerlichen Phrasen . . .

Wenn Menschen fliehen - dann haben sie alle einen Grund - und dieser Grund ist ihr beschissenes Dasein, ist die Hölle, ist der Krieg, ist das die Vergewaltigung, ist das die Ausbeutung, ist es der Hunger und der entsetzliche Durst . . . viele von uns wissen nicht, was das ist, machen sich auch keine Gedanken, denn ihnen geht es ja gut und besser, wozu sich anstrengen, wozu sich in das Leid anderer Menschen hinein versetzen . . . können wir auch anders??? Oder sind wir schon so abgebrüht, so cool, so überheblich, dass wir alles andere gar nicht wahrnehmen??? Wen juckt das schon, man könnte denken, wir sind nicht ganz bei Sinnen, haben unseren Verstand verloren . . .

Heute aktuell sind unendlich viele wieder abgesoffen, weil sie sich selbst überlassen waren, ihnen die Hoffnungen geraubt wurden . . . die Schlepper hatten den betroffenen Flüchtlingen den Motor abgenommen . . . und die Welt schaut zu . . . das ist kein Fernsehprogramm, das ist REALITÄT, das ist das, was sich jeden Tag auf diesem Friedhof Mittelmeer abspielt!!!!

Wie egoistisch sind wir mit unseren Gefühlen, welche Mechanismen machen sich da breit, greifen um sich, töten unsere Empfindungen??? Ich fasse es nicht, ich kriege das nicht geregelt, wie hochnäsig die Politik das kommentiert, wie lässig sie das bewerten, wie souverän sie ihre Urteile abliefern . . . Sebastian Kurz hat keine Ahnung vom Leid und Elend, von den Grausamkeiten, von den Schicksalen, von all den Tragödien dieser Welt . . . seine Moment-Aufnahmen haben keinen Wert, taugen zu gar nichts . . . sein Geschwätz ist nicht zu ertragen . . . es reicht mit ihm, jetzt ist dann auch mal SCHLUSS mit seinen überheblichen Äußerungen . . . der Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall . . . denn das wird sich bald einstellen, und ich hoffe auch darauf, dass das passiert, es eintrifft . . . Politiker, die keine menschliche Erfahrungen und Qualitäten mitbringen, haben in der Politik nichts verloren, sind fehl am Platz, sollten sich eine andere Aufgabe suchen, und zwar schnell . . . beginnen wir, in der Politik des Geschwätzes aufzuräumen, schicken wir alle die nach Hause, die das als Spielwiese ihrer Verrücktheiten benutzen, sie keine sittliche Reife an den Tag legen, sie noch nicht einmal die Grundlagen menschlicher Existenz begreifen und verstehen???!!!!

Gedenktage sind schön und gut . . . aber sie sind schon Gewohnheit, lassen die Müdigkeit nicht überwinden . . . die Medien sind gierig nach Sensationen, nach diversen High-lights, sie kleben an ihren einfältigen Argumentationen, befeuern den Alltag mit geistigem MÜLL, den kein Mensch gebrauchen kann . . .

OB EINE RÜCKKEHR ZUR VERNUNFT NOCH MÖGLICH IST, DAS STEHT IN DEN STERNEN - DIE DERZEITIGE SOMMER-HITZE SCHEINT DIE GEHIRNWINDUNGEN EINIGER POLITIKER UND MITBÜRGER AUSGETROCKNET ZU HABEN!!!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen