Zukunfsranking der Bezirke
Osttirol ist Top-Aufsteiger

Der Bezirk Lienz ist Top-Aufsteiger im Zukunfstsranking des Instituts Pöchhacker Innovation Consulting
  • Der Bezirk Lienz ist Top-Aufsteiger im Zukunfstsranking des Instituts Pöchhacker Innovation Consulting
  • Foto: P-IC
  • hochgeladen von Hans Ebner

Die 94 Bezirke stellen den unmittelbaren Lebens- und Arbeitsraum für die rund 8,8 Mio. Österreicherinnen und Österreicher dar. Die Frage nach der „Zukunftsfähigkeit“ der Bezirke stellt sich, weil damit die regionalen Entwicklungsperspektiven – Lebensqualität, Einkommensmöglichkeiten oder Wohnattraktivität – verbunden sind.

Zukunftsranking

Pöchhacker Innovation Consulting GmbH (P-IC) hat zum zweiten Mal das „Zukunftsranking der österreichischen Bezirke“ erstellt, das auf 38 Indikatoren in vier zukunftsrelevanten Bereichen (Demografie, Arbeitsmarkt, Wirtschaft & Innovation, Lebensqualität) basiert.
Und aus Osttiroler Sicht ist dieses Ranking sehr erfreulich. Vergangenes Jahr fand sich der Bezirk auf Platz 68 der 94 österreichischen Bezirke.
Dieses Jahr ist Osttirol nicht nur der Aufsteiger des Jahres, der Bezirk komplettiert auch die Top 10.

Top-Aufsteiger

Als Topaufsteiger im Zukunftsranking 2019 kann sich Osttirol von Rang 68 im letzten Jahr auf Rang 10 beim diesjährigen Bezirksvergleich nach vorne katapultieren und damit ganze 58 Plätze gut machen. Osttirol hat sich in allen vier Kategorien des Rankings deutlich verbessert, am stärksten fallen die Ranggewinne allerdings in den Bereichen Demografie (+49 Plätze) sowie Wirtschaft und Innovation (+20 Plätze) aus. Unter anderem stieg die Geburtenrate von 1,46 Kindern je Frau auf 1,75 Kinder, die Gründungsdynamik nahm von 4,1 Neugründungen je 1.000 Einwohner auf 5,1 Gründungen zu und die Arbeitslosenrate sank um fast 1,2 Prozentpunkte innerhalb eines Jahres. Weiters erfolgten deutliche Zugewinne beim Wanderungssaldo junger Erwachsener oder der Frauenerwerbsquote. Letztere ist in keine anderen Bezirk mehr angestiegen als in Osttirol. Insgesamt konnte sich Lienz im Vergleich zum Ranking des letzten Jahres bei 28 von 38 Indikatoren verbessern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen