43. Dolomitenlauf ist in den Startlöchern

Der 43. Dolomitenlauf wird wieder auf den Loipen in Obertilliach ausgetragen.
  • Der 43. Dolomitenlauf wird wieder auf den Loipen in Obertilliach ausgetragen.
  • Foto: Expa Pictures
  • hochgeladen von Claudia Scheiber

Ursprünglich hätte der 43. Dolomitenlauf die zweite Station des weltumspannenden FIS Worldloppet Cups werden sollen. Doch nach der Absage des 39. Foulée Blanche in Frankreich eine Woche vor dem Dolomitenlauf, startet die Marathon-Weltelite am 21. und 22. Jänner in Obertilliach in die Saison. „Der Ansturm vor allem von internationalen Top-Läufern und Nationalteams ist daher beachtlich. Unsere Loipen rund um Obertilliach sind fertig präpariert und wir konnten unsere Schneegarantie wieder unter Beweis stellen. Der Streckenverlauf wird wie im Vorjahr beim 42. Dolomitenlauf angelegt“, erklärt Organisator Franz Theurl.

Am Samstag, den 21. Jänner 2017, findet das Dolomiten Classicrace über die Distanzen 42 und 21 Kilometer statt. Der Massenstart erfolgt wie Tags darauf beim traditionellen Dolomitenlauf um 10 Uhr beim nordischen Zentrum in Obertilliach. Die Teilnehmer laufen zwei Mal durch das Biathlon- und Langlaufzentrum.

Heuer kein Sprint

Der traditionelle Dolomitensprint musste dieses Jahr aus organisatorischen Gründen aus dem Programm genommen werden. Ein Beweggrund dafür ist auch die Kollision mit den Österreichischen Meisterschaften, die am selben Wochenende stattfinden. Laut OK-Chef Theurl wird aber am Dolomitensprint weiterhin festgehalten. „Der 43. Dolomitenlauf wird dennoch zu einem großen Langlauffest und eine sportliche Herausforderung für die zahlreichen Teilnehmer aus aller Welt. Nach dem Motto 'Jeder ein Sieger über sich selbst' werden alle Teilnehmer im Ziel gefeiert und mit einer Medaille samt Urkunde entsprechend gewürdigt“, so Theurl.

Nachnennungen bis zum Start möglich

Anmeldungen für die Veranstaltungen können auf www.dolomitensport.at, aber auch unmittelbar vor den Bewerben im Biathlon- und Langlaufzentrum Obertilliach ab 07.30 Uhr getätigt werden.

Autor:

Claudia Scheiber aus Osttirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.