Hochstein Tourenlauf wird zum Abendevent

Die Veranstalter erwarten nach 120 Teilnehmern im Vorjahr heuer deutlich mehr.
  • Die Veranstalter erwarten nach 120 Teilnehmern im Vorjahr heuer deutlich mehr.
  • Foto: Erich Hopfgartner
  • hochgeladen von Claudia Scheiber

Am Samstag, dem 17. Februar 2018 steht der Hausberg der Lienzer wieder ganz im Zeichen des Skibergsteigens. Bereits zum dritten Mal findet der Hochstein Tourenlauf statt. Speziell für die Hobbyklasse hat sich der Veranstalter um Rennleiter Stefan Mutschlechner vom Ski Club Lienz dazu entschlossen, die Startzeit des Vertical-Bewerbes flexibel von 16.30 bis 17.15 Uhr zu gestalten. „Somit kann jeder Athlet seine Startzeit vor Ort selbst bestimmen. Die Hobbyklasse wird auf Mittelzeit gewertet, bei der nur die Zeiten der Hobbyklasse herangezogen werden“, erklärt Mutschlechner. Für die ersten Finisher, die der Mittelzeit am nächsten kommen, gibt es wieder tolle Sachpreise. Auf den Mittelzeitsieger wartet eine Flugreise.

Der Start der Touren- und Hobbyklasse, wobei es bei der „Tour“ mit Senior und Masters zwei Altersklassen gibt, erfolgt für alle im Zielgelände am Hochstein. Über die Taxer Wiese und Moosalm verläuft die Route über die H2000 mit 830 Höhenmetern zum Ziel bei der Sternalm. Der Massenstart für die Tourenklasse und Teilnehmer an den Tiroler Meisterschaften erfolgt um 17.30 Uhr. Aufgrund der Limitierung der Höhendifferenz aufgrund der ÖSV-Wettkampfordnung gibt es für die speziellen Klassen Schüler und Cadet M/W und Damen Junior einen zweiten eigenen Start auf der Moosalm.

Erstmals Tiroler Meisterschaften

Zusätzlich zum Hochstein Tourenlauf organisiert der Ski Clup Lienz erstmals die Tiroler Meisterschaften im Vertical. „Das Rennen wird dieses Jahr auch als offizielles ÖSV-Rennen geführt und entsprechend gilt für die Rennklasse auch die Helmpflicht. Die Stirnlampe muss bei allen Teilnehmern mit dabei sein. Die Bedingungen am Hochstein könnten perfekter nicht sein, wir erwarten nach 120 Teilnehmern im Vorjahr heuer deutlich mehr“, sagt Mutschlechner. Als einer der großen Favoriten geht der Osttiroler Manuel Seibald ins Rennen. Er konnte die letzten beiden Auflagen des Hochstein Tourenlaufes für sich entscheiden.

Alle Interessierten können sich auf der SCL-Homepage anmelden. Die Voranmeldung kostet 18 Euro, Nachmeldungen können bis vor dem Start im Startgelände getätigt werden. Auf alle Starter warten auch Startgeschenke.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen