Huben startet in die Spielsaison

Der UECR Huben startet am 11. November in die neue Eishockeysaison.
  • Der UECR Huben startet am 11. November in die neue Eishockeysaison.
  • Foto: Brunner Images
  • hochgeladen von Claudia Scheiber

Wie immer haben die Hubener Eisbären einen gewissen Trainingsrückstand gegenüber den Kärntner Hallenmannschaften, doch nach Eiseinheiten in Toblach, einem dreitägigen Trainingslager in Radenthein und einem Trainingsspiel in Kundl fühlt man sich doch einigermaßen gut vorbereitet. Seit 4. November wird auf der eigenen Anlage im Hubener Eisstadion trainiert.
Auf dem Spielersektor hat sich in Huben auch einiges verändert. Der langjährige Goalie Thomas Valtiner wurde nicht mehr weiterverpflichtet, um Thomas Warscher die Nr. 1 Position zu überlassen. Als Ersatzmänner stehen mit Emanuel Warscher, Manuel Bachmann aus Leisach (eventuell mit Sonderregelung, noch nicht ganz fix ) und Lucas Brandstätter aus Irschen einige junge Talente zur Verfügung. Von den Feldspielern ist Marco Gasser wieder nach Virgen zurückgewechselt, dafür steht Patrick Holzer wieder im Team und mit Jakob Schwarzer kommt ein gebürtiger Lienzer von der VSV-Jugend dazu. Trainiert wird die 1. Mannschaft heuer von Stefan Unterweger.
Als Saisonziel steht momentan sicherlich ein Platz im Mittelfeld, was aber immer schwieriger wird, da in Kärnten einige Vereine wieder groß in KAC- bzw. VSV Spieler investieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen