Matreier Ranggler trumpften im Pongau auf

Simon Lang (rechts) erkämpfte sich mit vollem Einsatz den Klassensieg.
2Bilder
  • Simon Lang (rechts) erkämpfte sich mit vollem Einsatz den Klassensieg.
  • Foto: Holzer
  • hochgeladen von Claudia Scheiber

Die stärksten Männer des Alpenraumes legten sich am vergangenen Samstag beim Pongauer Gaufest in St. Johann so richtig ins Zeug. Osttirols Vertreter holten nicht weniger als vier Klassensiege.
In der Klasse 6-8 Jahre ist Gabriel Mariner am obersten Treppchen nicht zu verdrängen. Zwei Doppelsiege gab es in den Klassen 8-10 Jahren und 10-12 Jahren. Matteo Huber siegte vor Elias Oberwalder und Simon Lang vor Jakob Stemberger. Ebenfalls mit einer Glanzleistung die beiden Jugendranggler Lukas Mattersberger mit Rang zwei in der Klasse 14-16 Jahre und Philip Holzer mit dem Klassensieg der 16-18 Jährigen. Hogmoarsieger und Klasse I Sieger wurde der Taxenbacher Hermann Höllwart.

Simon Lang (rechts) erkämpfte sich mit vollem Einsatz den Klassensieg.
Osttirols Ranggler waren im Pongau beste Vereinsmannschaft.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen