Matreier Siegeslauf hält weiter an

(strope). Mit vier Siegen in Serie ging die Panzl Elf in das Auswärtsspiel gegen den SV Seeboden. Und bereits nach 13 Minuten konnten die Iseltaler über den Führungstreffer jubeln. Christoph Jestl schoss zum 1:0 für die Iseltaler ein. Aber die Hausherren schlugen fast postwendend zurück und kamen durch Mario Habunek zum Ausgleich. Dies war dann zugleich auch der Zwischenstand nach den ersten 45 Minuten.
In der zweiten Halbzeit ging das Spiel hin und her, mit Chancen auf beiden Seiten. In der Schlussphase hatten die Matreier aber dann den längeren Atem und fixierten mit einem Doppelschlag binnen zehn Minuten den Sieg. Zunächst sorgte Christoph Jestl für die neuerliche Führung der Iseltaler und eine Minute vor dem Schlusspfiff stellte Daniel Kofler den 3:1 Endstand her.
Damit liegen die Matreier drei Runden vor Schluss punktegleich mit Dellach/Gail auf dem dritten Platz. In der derzeitigen Form wäre es nicht verwunderlich wenn sich die Panzl Truppe noch auf den zweiten Platz, welcher zur Relegation um den Aufstieg in die Kärntner Liga berechtigen würde, nach vorne schieben könnte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen