Osttiroler Rangglererfolge in Südtirol

Mit Kampfgeist hat der 7-jährige Gabriel Mariner seine Klasse gewonnen.
2Bilder
  • Mit Kampfgeist hat der 7-jährige Gabriel Mariner seine Klasse gewonnen.
  • Foto: Holzer
  • hochgeladen von Claudia Scheiber

Sie haben das Podium immer im Blickpunkt, die Osttiroler Ranggler, und zeigten ihre Stärke auch am Pfingstmontag in Südtirol. Der junge Virger Gabriel Mariner feierte wieder einen souveränen Klassensieg mit zwei Siegen und einen Remi im Finale. In der stark besetzten Klasse bis 10 Jahre konnte sich der Alkuser Matthäus Gander den dritten Platz erranggeln. Für den Oberleibniger Jakob Stemberger ging sich noch der vierte Rang in der Altersgruppe 10-12 Jahren aus.
Ein starkes Comeback feierte der Kalser Philip Holzer nach seiner verletzungsbedingten Pause. Mit zwei Siegen über die Südtiroler Engel und Gufler reichte ihm eine Unentschieden im Finale gegen den Salzburger Grössig zum Comeback Sieg.
Die Klasse I gewann der Bramberger Hansjörg Voithofer und der Hogmoar ging an den Taxenbacher Christian Pirchner.

Mit Kampfgeist hat der 7-jährige Gabriel Mariner seine Klasse gewonnen.
Das erfolgreiche Quartett in Terenten: hinten Philip Holzer
vorne v.l. Jakob Stemberger, Gabriel Mariner und Matthäus Gander.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen