Osttiroler Vertreter bei Nordketten Quartett stark

Start beim Löwenhaus
Foto: Sandro Kollreider
12Bilder

Am Sonntag, 22. März, fand das 3. Vowa Nordketten Quartett in Innsbruck statt, bei diesem Teamevent (ähnlich dem Red Bull Dolomitenmann) wird von der Stadt Innsbruck in Richtung der Nordkette gestartet. Vorbei an Alpenzoo und Hungerburg kämpfen sich die Mountainbike Uphiller bis zur Fleischbank wo der Ski Uphiller auf die Übergabe wartet, dieser absolviert ca. 1000 Höhenmeter, kämpft sich durch die Seilbahnrinne auf Hafelekar, wo er an den Ski Downhiller übergibt, nach einem 200 Meter Sprint, großteils Bergauf, stürzt sich dieser in die Karrinne und sucht sich den schnellsten Weg in Richtung der Seegrube bis zur Übergabe an der Talstation vom Dreistützenlift. Dort startet das letzte Teammitglied, der Mountainbike Downhiller, am Anfang noch über tiefe Schneefelder über den Nordkette Singletrail bis er in der Stadt, beim Löwenhaus endlich im Ziel ist.

Auch diese Jahr waren wieder einige Osttiroler am Start, Thomas Aichner (Team Erdbau Groger), Hannes Wilhelmer (Powered by Estrich Gietl) und Benjamin Karl (Red Bull Mountain Team) zeigten ihre Kondition auf der MTB Uphillstrecke, Manuel Seibald (Team Erdbau Groger) war als Skibergsteiger im Einsatz (belegte in der Einzelwertung sogar Platz 7), am nebligen Hafelekar konnte Fabio Kollreider (Team Estrich Gietl) als Ski Downhiller sogar auf Platz 3 (zu diesem Zeitpunkt bestes Österreichisches Team) übernehmen, den Singletrail nahm Jakob Britz (Team Erdbau Groger) als MTB Downhiller in Angriff.

In der Teamwertung konnte das Red Bull Mountain Team mit Benjamin Karl den 12. Platz belegen, direkt dahinter war bereits das Team Powered by Estrich Gietl auf Platz 13, auch das Team Erdbau Groger belegte den starken 22. Platz!

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen