Starker Auftritt von Matrei in Rosegg

MATREI (strope). Nach dem vorwöchigen Auswärtssieg in Dellach/Drau wollten die Iseltaler auch gegen den SV Rosegg den einen oder anderen Zähler mit nach Hause nehmen.
In den ersten 30 Minuten entwickelte sich ein sehr kampfbetontes Spiel zweier Mannschaften die eine sehr starke Frühjahrs Saison spielen. Richtig große Torchancen gab es in dieser Phase aber auf keiner der beiden Seiten. Lediglich bei einem Kopfball von Marc Sand wurde Adrian Wibmer im Tor der Gäste auf die Probe gestellt, die er aber fehlerfrei bestand.
Kurz vor dem Halbzeitpfiff gingen die Matreier in Führung. Rene Scheiber traf mit seinem 16. Saisontreffer zum 1:0 Pausenstand.

Besserer Start

Den besseren Start in den zweiten Spielabschnitt erwischten dann aber die Rosegger. Ex Bundesliga Profi Marc Sand verwertete ein Zuspiel von Dominik Hermann zum 1:1 Ausgleich.
Aber die Gäste ließen sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen und Daniel Kofler verwertete in der 67. Minute einen Freistoss zur erneuten Führung für Matrei. Kurz darauf musste Rosegg Akteur Roman Schmidt nach seiner zweiten gelben Karte in diesem Spiel frühzeitig in die Kabine. In numerischer Überlegenheit liessen die Iseltaler danach nichts mehr anbrennen und Christoph Jestl sorgte kurz vor dem Schlusspfiff mit seinem Treffer zum 3:1 für den Endstand in dieser Partie.
Mit dem dritten vollen Erfolg in Serie schoben sich die Spieler von Harald Panzl damit auf den vierten Tabellenplatz in der Unterliga West.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen